Verletzung auskuriert

Khedira fit für Juve-Spiele gegen Neapel und Bayern

+
Sami Khedira ist wieder in das Teamtraining von Juventus Turin zurückgekehrt.

Turin - Weltmeister Sami Khedira ist nur gut eine Woche nach seiner Adduktorenverletzung wieder ins Teamtraining zurückgekehrt.

Der 28-Jährige steht auch im Kader seines Clubs Juventus Turin für das Serie-A-Spitzenspiel gegen den Ersten SSC Neapel, wie der Club mitteilte. Zuvor hatte Khedira erstmals seit seiner Verletzung wieder mit dem Team trainiert. Damit dürfte der Nationalspieler auch gegen den FC Bayern München im anstehenden Champions-League-Achtelfinale (23.2.) spielen können.

"Khedira wird heute versuchen, mit der Mannschaft zu trainieren, und wir werden sehen, ob er bereit ist zu spielen", hatte Juve-Trainer Massimiliano Allegri zuvor angekündigt. Bis zum Freitag hatte Khedira nach seiner Adduktorenverletzung vor gut einer Woche noch keine Trainingseinheit mit der Mannschaft absolviert. Ursprünglich war der italienische Rekordmeister von einer Pause von zwei bis drei Wochen für den verletzungsanfälligen Mittelfeldspieler ausgegangen.

dpa

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer: So cool kommentiert sie die Pfiffe beim DFB-Pokal-Finale

Helene Fischer: So cool kommentiert sie die Pfiffe beim DFB-Pokal-Finale

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Kommentare