Kein amtliches Kennzeichen

Polizei muss bei DFB-Truck Auge zudrücken

+
Ohne amtliches Kennzeichen: der DFB-Truck.

Berlin - Die Polizei, dein Freund und Helfer: Beim DFB-Truck zur WM-Feier in Berlin mussten die Ordnungshüter ein Auge zudrücken.

Für den Straßenverkehr war der offene Truck mit den deutschen Weltmeistern an Bord sicher zugelassen. Nur das Kennzeichen war kein amtliches. Auf dem Schild waren bei der Fahrt zum Brandenburger Tor am Dienstag kein B und auch keine Buchstaben oder Ziffern zu lesen, sondern nur das eine Wort „CHAMPIONS“. „Die Polizei drückt ein Auge zu“, twitterte die ARD-Sportschau.

dpa

Die WM-Helden sind da! Bilder der DFB-Ankunft

Hier lassen sich unsere WM-Helden feiern: 97 Bilder!

Mehr zum Thema:

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Kommentare