Digne kommt aus Lille

Kaufrausch hält an: PSG holt U20-Weltmeister

+
Lucas Digne (li.) hat in Paris für fünf Jahre unterschrieben.

Paris - Der Nächste bitte! Frankreichs Meister Paris St. Germain holt ein Defensiv-Juwel aus Lille. Der 20-Jährige Linksfuß gewann mit der U20 Frankreichs den WM-Titel.

Der französische Meister Paris St. Germain kauft auch nach dem Rekordtransfer von Edinson Cavani weiter ein. Nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP verpflichtet PSG den Linksverteidiger Lucas Digne, der am Wochenende mit der französischen U20-Nationalmannschaft Weltmeister geworden ist. Am Mittwoch absolvierte Digne, der von OSC Lille kommt und einen Fünfjahresvertrag erhalten soll, die medizinische Untersuchung in Paris.

Der Uruguayer Cavani war für 64 Millionen Euro, eine Rekordsumme im französischen Fußball, vom SSC Neapel zu PSG gewechselt. Der Meister reagierte damit auf die gewaltige Transferoffensive des Erstliga-Aufsteigers AS Monaco, der seine Mannschaft für insgesamt 144 Millionen Euro unter anderem mit Kolumbiens Stürmerstar Radamel Falcao verstärkt hat.

Bei diesen Vereinen verdienen die Spieler am meisten

Bei diesen Vereinen verdienen die Spieler am meisten

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos

Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos

Kehrt Ibra für die WM zurück?

Kehrt Ibra für die WM zurück?

Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden

Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden

Kommentare