Ex-BVB-Coach träumt von Titel

Das ist der beste Spieler, den Klopp je trainiert hat: „Er war unglaublich“

+
Jürgen Klopp schwärmt in den höchsten Tönen von einem deutschen Nationalspieler.

Der Ex-BVB-Coach schwärmt in den höchsten Tönen von einem ehemaligen Schützling. Außerdem hofft er, dass er mit Reds irgendwann die Meisterschaft holen kann - mit viel Glück.

Kapstadt - Jürgen Klopp träumt nach wie vor vom Gewinn der englischen Meisterschaft mit dem FC Liverpool. "In England können wir auf jeden Fall mit ein wenig Glück die Premier League gewinnen", sagte der deutsche Teammanager der Reds nach Bild-Angaben bei einer Veranstaltung des Magazins Soccer Laduma in Kapstadt/Südafrika. Nach elf Spieltagen rangiert der frühere BVB-Trainer mit Liverpool auf Rang fünf

Ein besonderes Lob von Klopp erhielt WM-Held Mario Götze. Auf die Frage, wer der beste Spieler sei, den er jemals trainiert habe, antwortete Klopp: "Mario Götze. Er war unglaublich." Klopp verhalf Götze im Alter von 17 Jahren 2009 bei Borussia Dortmund zum Bundesliga-Debüt und formte ihn anschließend zum Nationalspieler.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Meistgelesene Artikel

Augsburg verpasst gegen Hertha in letzter Minute Sprung auf Platz vier

Augsburg verpasst gegen Hertha in letzter Minute Sprung auf Platz vier

Ticker: Machbare Aufgabe für den BVB - Hammer-Los für RB

Ticker: Machbare Aufgabe für den BVB - Hammer-Los für RB

BDFL: „Scholl lässt ein weiteres Mal soziale Kompetenz vermissen“

BDFL: „Scholl lässt ein weiteres Mal soziale Kompetenz vermissen“

Das denkt Felix Magath über Jupp Heynckes und junge Trainer

Das denkt Felix Magath über Jupp Heynckes und junge Trainer

Kommentare