Franzose unterschreibt bis 2019

Hoffenheim angelt sich Freiburgs Schmid

+
Trotz des Abstiegs mit dem SC Freiburg darf sich Jonathan Schmid (l.) auch in der kommenden Saison mit dem FC Bayern und Juan Bernat messen.

Zuzenhausen - Verstärkung für die Hoffenheimer Offensive: Die Kraichgauer verpflichten Jonathan Schmid vom SC Freiburg. Im Gegenzug wechselt ein 1899-Profi zum Absteiger.

Der Wechsel von Angreifer Jonathan Schmid vom SC Freiburg zu 1899 Hoffenheim ist perfekt. Der 24 Jahre alte Elsässer erhält beim Fußball-Bundesligisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019, wie die TSG am Dienstag mitteilte. Schmid war beim Absteiger eine Stammkraft. "Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir unseren Kader mit solch einem dynamischen und variablen Spieler, der zudem ein exzellenter Standardschütze ist, verstärken können", sagte Sportchef Alexander Rosen in einer Pressemitteilung. Schmid hatte in der abgelaufenen Saison vier Tore erzielt und elf vorbereitet.

Der zuletzt an den Zweitligisten FSV Frankfurt ausgeliehene Vincenzo Grifo wechselt im Gegenzug nach Freiburg. Der ursprünglich bis 2017 laufende Vertrag des 22 Jahre alten Mittelfeldspielers mit Hoffenheim wurde aufgelöst, die TSG hat sich nach dpa-Informationen aber ein Rückkaufsrecht vorbehalten.

dpa

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans

Kommentare