Er bleibt beim 1. FC Köln

EM-Spieler Hector lehnt Angebot vom FC Barcelona ab

+
Jonas Hector machte bei der EM in Frankreich auf sich aufmerksam.

Köln - Nationalspieler Jonas Hector vom 1. FC Köln hat einem Medienbericht zufolge ein Angebot des spanischen Spitzenvereins FC Barcelona abgelehnt.

Die Katalanen sollen bereit gewesen sein, 18 Millionen Euro Ablöse für den Linksverteidiger von Bundesligist 1. FC Köln zu zahlen, doch der 26-Jährige sagte angeblich persönlich ab. Das berichtet die Bild.

"Es gibt kein Angebot für Jonas Hector", stellte FC-Sportchef Jörg Schmadtke klar. Die Kölner wollen wohl erst ab einer Summe von 30 Millionen Euro über einen Verkauf nachdenken. Auch der FC Liverpool und Tottenham Hotspur aus der englischen Premier League sollen an Hector interessiert sein, der beim Sieg im EM-Viertelfinale gegen Italien den entscheidenden Elfmeter verwandelt hatte.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb

Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb

Die bulgarische Küche mag's rustikal

Die bulgarische Küche mag's rustikal

Das machen Kinderzahnärzte anders

Das machen Kinderzahnärzte anders

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Meistgelesene Artikel

Aubameyang soll um Freigabe gebeten haben: Für 70 Millionen zu Arsenal?

Aubameyang soll um Freigabe gebeten haben: Für 70 Millionen zu Arsenal?

„Affenzirkus“ um Aubameyang? kicker entschuldigt sich bei BVB-Profi

„Affenzirkus“ um Aubameyang? kicker entschuldigt sich bei BVB-Profi

Aubameyang: Ein Interessent macht einen Rückzieher

Aubameyang: Ein Interessent macht einen Rückzieher

FC Bayern eiskalt - James zaubert, Ribery knipst

FC Bayern eiskalt - James zaubert, Ribery knipst

Kommentare