Vom Vater eines Spielers

16-jähriger Schiri bewusstlos geschlagen

Mengen - Ein 16 Jahre alter Schiedsrichter ist bei einem Fußballspiel im schwäbischen Mengen vom Vater eines Spielers bewusstlos geschlagen worden.

Der Zuschauer rannte am Sonntag bei einem Pfiff gegen seinen Sohn auf den Rasen und trat dem Referee mit dem Knie in den Unterleib, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der junge Unparteiische fiel zu Boden und war für kurze Zeit bewusstlos. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Der Schiedsrichter hatte den 41-jährigen Mann bei dem B-Jugend-Bezirksligaspiel zuvor mehrfach ermahnen müssen, weil er seinen Sohn auf aggressive Weise angefeuert hatte. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Meistgelesene Artikel

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Nach Italiens WM-Aus: Dänen testen schon gebuchtes Hotel

Nach Italiens WM-Aus: Dänen testen schon gebuchtes Hotel

FC Bayern: Meistertitel noch vor Weihnachten?

FC Bayern: Meistertitel noch vor Weihnachten?

Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft

Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft

Kommentare