Nach Privataudienz

Italien und Argentinien spielen für den Papst

+
Papst Franziskus

Rom - Papst Franziskus wird die Nationalmannschaften von Italien und Argentinien mitte August zu einer Privataudienz empfangen. Anschließend spielen die Mannschaften ihm zu Ehren.

Zu Ehren von Papst Franziskus bestreiten die Fußball-Nationalmannschaften von Italien und Argentinien am 14. August in Rom ein Freundschaftsländerspiel. Den Termin für die Partie im Stadio Olimpico bestätigte am Donnerstag der italienische Verband FIGC. Nach Verbandsangaben werden beide Mannschaften zuvor vom Oberhaupt der katholischen Kirche zu einer Audienz empfangen. Der aus Argentinien stammende Papst Franziskus gilt als großer Fußball-Anhänger.

Das letzte Länderspiel zwischen Italien und Argentinien hatte 2001 stattgefunden. Damals siegten die Südamerikaner mit 2:1.

An alle Fußballer: Diese Jubel müsst Ihr beherrschen!

An alle Fußballer: Diese Jubel müsst Ihr beherrschen!

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Kommentare