Island-Coach Lagerbäck hört nach der EM auf

+
Lars Lagerbäck wird nach der EM in Frankreich als Nationaltrainer Islands zurücktreten. Foto: Bartlomiej Zborowski

Reykjavik (dpa) - Lars Lagerbäck wird nach der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich als Nationaltrainer Islands zurücktreten. Das gab der Coach auf einer Pressekonferenz bekannt. Lagerbäck hatte 2011 das Amt, das er sich mit Heimir Hallgrimsson teilt, angetreten.

Unter dem gebürtigen Schweden schaffte Island erstmals die EM-Teilnahme, nachdem das Team schon eine starke Qualifikation zur WM 2014 gespielt hatte und nur in den Playoffs an Kroatien gescheitert war. Während seiner Amtszeit stieg Island in der FIFA-Weltrangliste zwischenzeitlich von Platz 112 auf 23, inzwischen liegt die Mannschaft auf Rang 35.

Bei der EM trifft Island in Gruppe F auf Portugal, Österreich und Ungarn.

Verbandsmitteilung

Mehr zum Thema:

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare