Innenverteidiger im Anflug

HSV-Transfergerüchte: Island-Kicker im Visier – schlägt Boldt zu?

Ein neuer Innenverteidiger für die HSV-Abwehr muss her. Angeblich ist der Klub in Dänemark fündig geworden und holt einen Nationalspieler aus Island. Was ist dran?

Hamburg – Tim Walter gibt die Richtung vor. „Es wäre utopisch zu glauben, dass man jetzt, zu diesem frühen Zeitpunkt, schon alle Mann an Bord hat“, sagt der neue Trainer des Hamburger SV, wenn es um die Personallage des Vereins aus dem Volksparkstadion geht. Aktuell ist der HSV noch ein wenig schwach auf der Brust. Ein neuer Stürmer neben Robin Meißner fehlt. Auch ein neuer Torhüter soll her. Zudem steht die Verpflichtung von Ludovit Reis kurz bevor. Und es gibt ein weiteres HSV-Transfergerücht: An der Angel des Zweitligisten aus Hamburg zappelt ein Nationalspieler!

Fußballspieler:Hjörtur Hermannson
Geboren:8. Februar 1995 (Alter: 26 Jahre) in Reykjavik/Island
Größe:1,90 Meter
Aktueller VereinBröndby IF
Position:Innenverteidiger
Marktwert:800.000 Euro (Quelle: transfermarkt.de)

HSV-Transfergerücht: Nach Abgängen von Gideon Jung und Rick van Drongelen muss Jonas Boldt tätig werden – Hjörtur Hermannson soll kommen

Der potenzielle Neuzugang soll die Abwehr verstärken, in der Stephan Ambrosius wegen der Folgen seines Kreuzbandrisses* noch lange fehlen wird. Zudem hat der Verein aus Hansestadt Hamburg* und sein Sportvorstand Jonas Boldt* mit Gideon Jung und Rick van Drongelen* bekanntlich zwei weitere Spieler abgegeben, die in der Innenverteidigung aufgelaufen sind. Ergo: Auf dieser Position muss Ersatz her.

Hallo, Neuzugang: HSV-Sportvorstand Jonas Boldt (rechts) winkt freudig in Richtung von Hjörtur Hermannson, der die Abwehr der Rothosen verstärken soll. (24hamburg.de-Montage)

Und das soll nach dem HSV-Transfergerücht um einen U21-Nationalspieler des FC Bayern München nun ein „echter“ Nationalspieler sein. Bei seiner Shoppingtour auf dem Transfermarkt ist der Hamburger SV dabei in Dänemark fündig geworden. So vermeldet es zumindest die isländische Zeitung „Morgunbladid“. Demnach steht Hjörtur Hermannson auf dem Wunschzettel der Verantwortlichen aus Hamburg und soll ins HSV-Trikot schlüpfen.

HSV-Transfergerücht: Isländischer Nationalspieler in Dänemark bei Bröndby IF aktiv – Sportvorstand Jonas Boldt kann ablösefrei zugreifen

Der 26-Jährige steht bei Bröndby IF Kopenhagen unter Vertrag. Mit dem Verein ist er gerade erst Meister in Dänemarks Erster Liga geworden. Auch in zwei anderen Ländern hat der Innenverteidiger bereits Erstliga-Luft geschnuppert und wird dadurch zu einem interessanten HSV-Transfergerücht. Bevor Hjörtur Hermannson bei Bröndby IF angeheuert hat, ist er bei IFK Göteborg (Schweden) und dreieinhalb Jahre beim niederländischen Spitzenverein PSV Eindhoven tätig gewesen.

Was Hjörtur Hermannson überdies dazu qualifiziert, bald nicht nur ein Gerücht auf dem Transfermarkt, sondern eine fixe HSV-News zu werden: Das Arbeitspapier des 1,90 Meter-Mannes bei Bröndby IF endet am 30. Juni 2021. Heißt: Der Isländer kann ablösefrei ins Volksparkstadion wechseln. Er wäre nach Sebastian Schonlau, dem Schweizer Miro Muheim und Jonas Meffert aus Kiel* das vierte HSV-Transfergerücht, das in einem Wechsel nach Hamburg mündet.

HSV-Transfergerüchte: Nationalspieler für die Abwehr fast sicher – bei Suche für Sturm und Tor tut sich Jonas Boldt schwer

Bei anderen Personalien ist Jonas Boldt bislang weniger erfolgreich. Im Tor bemüht sich der Sportvorstand um eine Neuverpflichtung. Im Rahmen der HSV-Shoppingtour auf dem Transfermarkt hat es dabei Gerüchte um einen Nationalspieler* gegeben. Auch an einem Torhüter, der Norweger ist und in England spielt*, sollen die Rothosen Interesse haben. Zudem steht eine Rückkehr von Julian Pollersbeck* im Raum.

Im Sturm hagelt es bei der Suche nach einem Nachfolger für Simon Terodde* Absagen. Eine davon stammt von Serdar Dursun, mit dem der HSV gesprochen hat. Auch das HSV-Transfergerücht um Philipp Hofmann* hat sich erledigt. Eine Rückkehr von Pierre-Michel Lasogga* scheint mehr Gerücht zu bleiben als zur Tatsache zu werden. Von zwei weiteren Kandidaten, die Jonas Boldt ins Visier genommen hat, hat einer bereits bei einem anderen Verein zugesagt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Gonzalez Photo/imago images & Oliver Ruhnke/imago images & Valeria Witters/Poolfoto/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Bellingham-Beben: Kahn stutzt Dortmund-Star live im TV zurecht

Bellingham-Beben: Kahn stutzt Dortmund-Star live im TV zurecht

Bellingham-Beben: Kahn stutzt Dortmund-Star live im TV zurecht
BVB - FC Bayern: Münchner gewinnen atemberaubenden Klassiker knapp - strittige Elfer-Szenen

BVB - FC Bayern: Münchner gewinnen atemberaubenden Klassiker knapp - strittige Elfer-Szenen

BVB - FC Bayern: Münchner gewinnen atemberaubenden Klassiker knapp - strittige Elfer-Szenen
TSV 1860 München vor Drittliga-Kracher – Alle Infos zum Spiel gegen Mannheim

TSV 1860 München vor Drittliga-Kracher – Alle Infos zum Spiel gegen Mannheim

TSV 1860 München vor Drittliga-Kracher – Alle Infos zum Spiel gegen Mannheim
Diesen Rekord kann der FC St. Pauli noch in diesem Jahr brechen

Diesen Rekord kann der FC St. Pauli noch in diesem Jahr brechen

Diesen Rekord kann der FC St. Pauli noch in diesem Jahr brechen

Kommentare