Mehr Spielzeit nur bei Terodde-Ausfall

HSV: Manuel Wintzheimer immer nur die zweite Wahl

In der HSV-Schwächephase Ende 2020 war Manuel Wintzheimer der Hoffnungsträger. Jetzt hat sich das Blatt gewendet. Beim HSV läuft‘s, bei Wintzheimer so gar nicht.

  • Manuel Wintzheimer kommt beim Hamburger SV* nicht mehr über die Joker-Rolle hinaus.
  • Trainer Daniel Thioune* gewährt dem 22-Jährigen nur noch wenig Spielzeit.
  • Das Problem des Stürmers: Er kommt nicht an Simon Terodde* vorbei.

Hamburg – Es ist noch gar nicht so lange her, da hielt Trainer Daniel Thioune auf Manuel Wintzheimer noch große Stücke. Kein Wunder, schließlich war der 22-Jährige ja auch mit einer beeindruckenden Bilanz in die Zweitliga-Saison 2020/2021 gestartet. Zwei Treffer und vier Vorlagen in den ersten fünf Spielen – so lauteten die Zahlen für den U21-Nationalspieler. Das einzige Manko des Stürmers: richtig durchgesetzt hat sich Wintzheimer nicht – und spielt deshalb keine Rolle mehr.

Fußballverein:Hamburger SV
Gegründet:29. September 1887
Stadion:Volksparkstadion
Kapazität:57.000 Plätze
Ligazugehörigkeit:Zweite Bundesliga
Trainer:Daniel Thioune

HSV: Nach gutem Start reicht‘s für Manuel Wintzheimer nur noch zur Joker-Rolle

So sieht es zumindest aus, wenn man – so wie in der Schwächephase des HSV, als Wintzheimer nach dem Platzverweis für Sonny Kittel* aus dem Hannover-Spiel Anfang Dezember 2020 zum Mutmacher für das Thioune-Team wurde – auch jetzt die Zahlen zu Rate zieht. Mehr als die Joker-Rolle ist für Wintzheimer nicht drin. Seine Einsatzzeit beschränkt sich auf allenfalls ein paar Minuten pro Spiel.

Coach, warum spiele ich nicht mehr regelmäßig? Manuel Wintzheimer (re.) blickt kritisch in Richtung von HSV-Trainer Daniel Thioune, der nachdenklich drein schaut. (24hamburg.de-Montage)

Wie schon in besagtem Spiel gegen Hannover, als Daniel Thioune Manuel Wintzheimer ohne Vorwarnung aus der Startelf nahm und auf die Bank verbannte, ist der Stürmer erneut degradiert. Den Startelf-Rauswurf gegen Hannover hatte Thioune damals damit begründet, dass er in dieser Begegnung Spezialisten benötigen würde – und keinen Allrounder wie Wintzheimer einer ist. Diesmal äußerte sich der HSV-Coach öffentlich noch gar nicht.

HSV-Sportdirektor Michael Mutzel verneint Probleme zwischen Trainer Thioune und Wintzheimer

Gibt‘s da etwa Zoff zwischen dem Coach und seinem Stürmer? Mitnichten – zumindest nicht, wenn man Michael Mutzel Glauben schenken darf. „Zu Beginn der Saison haben wir öfter mal im 3-5-2-System gespielt“, erklärt der Sportdirektor in der Hamburger Morgenpost und fügt hinzu: „Manuel ist einer, der gerne um den zentralen Stürmer herumspielt. Daniel Thioune hat dann ein bisschen das System verändert und spielt jetzt mit klaren Flügeln.“

Ergo also ist Wintzheimer bei Thioune nicht in Ungnade gefallen, sondern schlicht und einfach ein System-Opfer. „Daniel mag ihn total, weil er immer anschiebt und auch immer positiv ist. Man kann ihn immer reinbringen und es passiert etwas“, verneint Mutzel, dass der Haussegen zwischen Thioune und Wintzheimer schief hängt und bringt dann auf den Punkt, wo im Moment das eigentliche Problem für Manuel Wintzheimer liegt.

An HSV-Top-Torjäger Simon Terodde gibt‘s für Manuel Wintzheimer kein Vorbeikommen

Selbiges hört auf den Namen Simon Terodde. Am Top-Stürmer des Zweitligisten aus dem Volksparkstadion* gibt es nun einmal kein oder kaum ein Vorbei. Heißt: Wintzheimer dürfte aktuell nur dann in der Startelf des Traditionsvereins aus Hamburg* auflaufen, wenn Terodde körperlich etwas passiert und dieser nicht in der Lage ist, mitzuwirken.

„Wenn Simon Terodde gefühlt in jedem Spiel ein Tor macht, ist es auch schwierig, an ihm vorbeizukommen“

HSV-Sportdirektor Michael Mutzel

„Manuel Wintzheimer ist ein wichtiger Spieler in unserer Gruppe. In machen Spielen ist es vielleicht auch mal ganz okay, so einen laufstarken Stürmer wie ihn zu haben“, sagt dementsprechend also auch Michael Mutzel. Aber der HSV-Sportdirektor fügt eben auch hinzu: „Wenn Simon gefühlt in jedem Spiel ein Tor macht, ist es auch schwierig, an ihm vorbeizukommen.“ *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © Baering/imago images & Noah Wedel/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Tränen und Kanonendonner: Abschied von Prinz Philip

Tränen und Kanonendonner: Abschied von Prinz Philip

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

Meistgelesene Artikel

FC Bayern - Union Berlin: Münchner mit Not-Elf kurz vor dem Sieg - zum Schluss wird es bitter

FC Bayern - Union Berlin: Münchner mit Not-Elf kurz vor dem Sieg - zum Schluss wird es bitter

FC Bayern - Union Berlin: Münchner mit Not-Elf kurz vor dem Sieg - zum Schluss wird es bitter
Real Madrid triumphiert im Clásico: Blitz-Gelb-Rot und Ter-Stegen-Chance in der Nachspielzeit

Real Madrid triumphiert im Clásico: Blitz-Gelb-Rot und Ter-Stegen-Chance in der Nachspielzeit

Real Madrid triumphiert im Clásico: Blitz-Gelb-Rot und Ter-Stegen-Chance in der Nachspielzeit
Ticker: Mbappe-Wechsel durch - Wollte auch Bayern BVB-Talent?

Ticker: Mbappe-Wechsel durch - Wollte auch Bayern BVB-Talent?

Ticker: Mbappe-Wechsel durch - Wollte auch Bayern BVB-Talent?
Hansi Flick: Verrät dieser Satz seinen Abschied vom FC Bayern?

Hansi Flick: Verrät dieser Satz seinen Abschied vom FC Bayern?

Hansi Flick: Verrät dieser Satz seinen Abschied vom FC Bayern?

Kommentare