Nächste Wutrede der HSV-Ikone

HSV-News: Uwe Seeler tobt – „So wird es niemals rauf gehen“

Der HSV dümpelt im Tabellenmittelfeld herum. Die Angst vor dem Nicht-Aufstieg wächst. Auch bei Uwe Seeler. Die HSV-Legende haut verbal heftig auf den Tisch.

Hamburg – Jahrelang waren es Worte, die immer wieder mit Uwe Seeler* in Verbindung gebracht wurden. Immer dann, wenn es um den Hamburger SV mal wieder schlecht stand, wurde die HSV-Legende um eine Einschätzung der Situation gebeten. Gebetsmühlenartig erklärte Uwe Seeler dann, dass er große Sorgen um „seinen“ HSV habe. Das war zu Zeiten, als der HSV im Volksparkstadion* noch in der Bundesliga spielte. Inzwischen ist der HSV Zweitligist, sorgt selten für erfreuliche HSV-News

HSV-Ikone Uwe Seeler hat immer noch Sorgen, dass die HSV-News vom Aufstieg erneut nicht klappt. Statt sich ruhig und besonnen wie früher zu äußern, haut Uwe Seeler nun drauf. Der 84-Jährige sorgt für HSV-News – rechnet mit dem Klub ab.

Ex-Fußballspieler:Uwe Seeler
Geboren:5. November 1936 (Alter 84 Jahre), Hamburg
Ehepartnerin:Ilka Seeler
Kinder:Frauke Seeler
Enkel:Levin Öztunali (Bundesligaspieler bei Union Berlin)

HSV-News: Uwe Seeler reiht sich mit Pöbel-Attacke bei den Kritikern ein – auch Kühne, Magath, Rost und Hunt schießen auf den HSV

Damit reiht sich Uwe Seeler in den Reigen derer ein, die in den vergangenen Wochen und Monaten verbal gegen den HSV geschossen haben. Investor Klaus-Michael Kühne hat die HSV-Transferpolitik auseinander genommen und so für HSV-News gesorgt. Ex-Keeper Frank Rost sieht ein HSV-Schreckensszenario kommen, zudem hält er beim HSV alle für austauschbar. Ihm fehlt es an Typen und Identifikation mit dem Verein. Auch Ex-HSV-Spieler Aaron Hunt ätzte gegen seinen früheren Verein*. Felix Magath pöbelte wiederholt – das bringt ihn beim HSV auf die Palme.

HSV-Legende Uwe Seeler fährt erneut aus der Haut – diesmal bringen ihn die sportlichen Leistungen der Mannschaft von HSV-Trainer Tim Walter auf die Palme. (24hamburg.de-Montage)

Und auch Uwe Seeler hat in der laufenden Saison bereits die Ruhe verloren. Die HSV-Legende kritisierte vehement die HSV-Transferpolitik von Sportvorstand Jonas Boldt* und Sportdirektor Michael Mutzel*. Und jetzt, wo der HSV um Trainer Tim Walter in der Tabelle als Siebter in der Tabelle der Zweiten Bundesliga bereits fünf Punkte hinter Spitzenreiter und Lokalrivale FC St. Pauli* liegt, platzt der HSV-Legende noch einmal der Kragen. Uwe Seeler ist sauer. Sehr sauer. Er wütet in Richtung des HSV. Quasi ohne Punkt und Komma, wie es so schön heißt.

HSV-News: Nach der HSV-Transferpolitik bringen nun die sportlichen Leistungen HSV-Legende Uwe Seeler auf die Palme

Nachdem bei der letzten Abrechnung von Uwe Seeler mit dem HSV noch die „Macher“ in der Hansestadt Hamburg* wie eben Boldt und Mutzel es abbekommen haben, sind es dieses Mal die sportlichen Leistungen, die die HSV-Ikone aus der Haut fahren lassen. „Es sieht zurzeit nicht gut aus bei meinem Verein“, beginnt Seeler in der BILD-Zeitung noch sachlich mit der Analyse des Vereins, bei dem Sportvorstand Boldt über die HSV-Zukunft von Jan Gyamerah, Manuel Wintzheimer und Daniel Heuer Fernandes* nachdenkt.

Zudem gibt es HSV-Transfergerüchte um einen Ex-Bayern-Spieler*. Folgt hier bald die HSV-News einer Verpflichtung?

„Der Fußball ist echt mau“, befindet Uwe Seeler gegenüber der BILD-Zeitung nach dem Spiel gegen Aue, bei dem HSV-Trainer Tim Walter mit Sören Gonther aneinandergeraten ist* und wegen der Leistung seiner HSV-Kicker wütend tobte. „So wird es niemals rauf gehen. Das kann nicht klappen“, hat Uwe Seeler die Hoffnung auf die HSV-News von der Rückkehr in die Erste Bundesliga fast schon aufgegeben.

HSV-News: Uwe Seeler denkt schon an den „Worst case“ für den HSV – so würde die HSV-Ikone auf einen FC St. Pauli-Aufstieg reagieren

„Ich wäre schon sehr traurig, wenn es erneut mit dem Aufstieg nicht klappen würde“, gibt die HSV-Legende Einblicke in ihr Seelenleben. Und das könnte wie bei jedem anderen HSV-Fan in und um Hamburg noch einmal mehr erschüttert werden. Dann nämlich, wenn ausgerechnet der FC St. Pauli aufsteigen würde. Als Tabellenführer ist die Mannschaft aus dem Stadtteil St. Pauli* mit der berühmten Reeperbahn* gerade in guter Form – auch wenn die Saison noch lang ist.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

„Wenn St. Pauli es schaffen sollte, werde ich sie beglückwünschen. Dann hätten sie es ja auch verdient“, zeigt Uwe Seeler im Gespräch mit der BILD-Zeitung, wie ein anständiger (Ex-)Fußballer zu reagieren hat, wenn die Konkurrenz eben einfach besser ist. In Bezug auf die vielen schlechten HSV-News aber hat auch Uwe Seeler die Schnauze eben langsam einfach so richtig voll. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Claus Bergmann/imago & Oliver Ruhnke/imago

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

RB Leipzig - ManCity JETZT im Live-Ticker: Nach 7 Minuten! Schützenhilfe für Bundesliga-Klub

RB Leipzig - ManCity JETZT im Live-Ticker: Nach 7 Minuten! Schützenhilfe für Bundesliga-Klub

RB Leipzig - ManCity JETZT im Live-Ticker: Nach 7 Minuten! Schützenhilfe für Bundesliga-Klub
Anklage gegen Jatta: HSV und DFL in der Bredouille

Anklage gegen Jatta: HSV und DFL in der Bredouille

Anklage gegen Jatta: HSV und DFL in der Bredouille
Ballon d‘Or: Skandal-Wahl? Lewandowski geht leer aus - Ronaldo landet weit hinten

Ballon d‘Or: Skandal-Wahl? Lewandowski geht leer aus - Ronaldo landet weit hinten

Ballon d‘Or: Skandal-Wahl? Lewandowski geht leer aus - Ronaldo landet weit hinten
Hamburger SV: Kicker Bakery Jatta erneut unter Verdacht – dank Gutachten

Hamburger SV: Kicker Bakery Jatta erneut unter Verdacht – dank Gutachten

Hamburger SV: Kicker Bakery Jatta erneut unter Verdacht – dank Gutachten

Kommentare