Krachender TV-Auftritt

HSV-News: Felix Magath pöbelt schon wieder – das bringt ihn zum Ausrasten

Die letzte Attacke von Felix Magath auf den HSV liegt nicht lange zurück. Jetzt legt der Ex-Spieler nach. In einer TV-Sendung zieht er über den HSV her. Warum?

Hamburg – Es ist alles in Ordnung. Die Vermutung liegt zumindest nahe. Der Hamburger SV hat im Nordderby gegen den SV Werder Bremen* drei Punkte geholt, das Team von Trainer Tim Walter* ist dadurch in der Tabelle nach oben gerückt. Durchweg positive HSV-News und genügend Anlass für Friede, Freude, Eierkuchen – wie man so schön sagt. Doch nichts da! Außerhalb des Platzes gibt‘s in Hamburg schon wieder Stress.

Der Hauptdarsteller dabei: Felix Magath. Der frühere HSV-Spieler und spätere Werder-Trainer rastet aus. Sorgt wieder mal für HSV-News. Er schießt aus allen Rohren gegen seinen Ex-Klub. Was bringt den 68-Jährigen diesmal zur Explosion?

Fußballtrainer und -manager:Wolfgang Felix Magath
Geboren:26. Juli 1953 (Alter: 68 Jahre) in Aschaffenburg
Bisherige Trainerstationen im Herrenbereich:Shandong Luneng Taishan, FC Fulham, VfL Wolfsburg, Schalke 04, Bayern München, Eintracht Frankfurt, Werder Bremen, 1. FC Nürnberg, Hamburger SV, FC Bremerhaven
Durchschnittliche Amtszeit als Trainer: 1,58 Jahre (Quelle: transfermarkt.de)
Größte Erfolge als Trainer:Deutscher Meister (2005, 2006, 2009), DFB-Pokalsieger (2005, 2006)
Vereine als Spieler im Herrenbereich:FC Bremerhaven, Hamburger SV, 1. FC Saarbrücken, Viktoria Aschaffenburg

HSV-News: Felix Magath kritisiert Planlosigkeit – „das Selbstverständnis, dass man mit dem HSV aufsteigen muss, wäre bei mir da gewesen“

Gerade erst hat Felix Magath die HSV-Mannschaft öffentlich unter Druck gesetzt. Der Ex-Meistermacher (VfL Wolfsburg und FC Bayern München) erwartet von Trainer Tim Walter und seinen Spielern eine ganz andere HSV-News als es die HSV-Fans vor der Saison verlangt haben*. Dass der 68-Jährige dies mit jeder Menge Emotionen und mehr als deutlich formuliert – bei Felix Magath ist man es nicht anders gewohnt. Er pöbelt wie in besten Zeiten. Ganz so wie HSV-Investor Klaus Michael-Kühne, der wegen der HSV-Transferpolitik wütete, und so für fragwürdige HSV-News sorgte.

Ex-HSV-Trainer und -Spieler Felix Magath ist wieder einmal in Rage – die Geschehnisse bei seinem ehemaligen Verein bringen den 68-Jährigen auf die Palme. (24hamburg.de-Montage)

Selbige schmeckt auch Uwe Seeler nicht. Die HSV-Ikone meldete sich zuletzt ebenso zu Wort und ließ kein gutes Haar an der HSV-Transferpolitik. Und was Pöbeleien gegen den HSV angeht, ist Felix Magath seit kurzem in bester Gesellschaft anderer Akteure, die schon mal beim Rivalen Werder Bremen waren: Vorm Nordderby zog Ex-Werder-Keeper Tim Wiese über den HSV her. Und Frank Rost hält sogar die HSV-News von einem Schreckensszenario für möglich. Sogar Ex-Kapitän Aaron Hunt ätzte gegen den HSV*.

HSV-News: Ex-Trainer Felix Magath leidet – „es tut mir weh, den Klub seit mittlerweile vier Jahren in der Zweiten Liga rumstolpern zu sehen“

Aber was stört Felix Magath nach seinem vorherigen Ausraster diesmal? „Der HSV ist mein Verein und es tut mir weh, den Klub mittlerweile seit vier Jahren in der Zweiten Liga rumstolpern zu sehen“, ist Felix Magath, von 1995 bis 1997 Trainer im Volksparkstadion*, davon genervt, dass es seit Jahren keine HSV-News mehr aus der Ersten Bundesliga gibt. Auf die Frage von Moderator Patrick Wasserziehr in der Fußball-Talkshow „Sky 90“, mit welchem HSV-Kader der letzten drei Jahre Magath aufgestiegen wäre, posaunt dieser heraus: „Mit allen dreien!“

Wie Felix Magath bei Sky befindet „war der HSV die ganze Zeit reif für den Aufstieg.“ Aber, so der 68-Jährige weiter: „Der Verein hat immer irgendwie rumgeeiert. Es kam nie eine deutliche Aussage.“ Dass, erklärt Felix Magath, wäre unter seiner Regie anders gelaufen: „Das Selbstverständnis, dass man mit dem HSV aufsteigen muss, wäre bei mir da gewesen“, versichert er, dass der Trainer Felix Magath in der Hansestadt Hamburg* für bessere HSV-News gesorgt hätte.

HSV-News: Ex-Trainer Felix Magath spricht HSV-Bossen jegliches Konzept ab – „schön, dass Walter überhaupt eine Philosophie hat“

Und Felix Magath poltert weiter. „Man hat beim HSV kein Konzept. Das ist das Problem. Einmal so, dann so. Das geht schon seit vier Jahren“, schießt der ehemalige Trainer gegen HSV-Sportvorstand Jonas Boldt*, Sportdirektor Michael Mutzel* und Finanzchef Frank Wettstein, der sich zuletzt über zehn Millionen Euro Corona-Hilfe für den HSV freuen konnte. Ein Vorgang, der Hannover 96-Boss Martin Kind zu einer Attacke auf den HSV* bewogen hat. Und Felix Magath? Der flüchtet sich in der Sky-Sendung in Sarkasmus.

Noch mehr News aus Hamburg und Umgebung erhalten Sie mit unserem Newsletter – jetzt kostenlos anmelden!

„Vielleicht greift ja diesmal das Konzept...“, ätzt er, um dann Trainer Tim Walter, der sich im TV mit Experte Martin Harnik gezofft hat*, noch einen mitzugeben: „Es ist schön, dass Walter überhaupt eine Philosophie hat, wie er seine Mannschaft spielen lassen will.“ Immerhin: „So ein Sieg auf dem Weg zurück in die Bundesliga ist hilfreich“, ist auch Felix Magath trotz aller Pöbelei die gute HSV-News vom Sieg im Nordderby nicht entgangen. * 24hamburg.de und deichstube.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Matthias Koch/imago images & Team2/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

HSV: Große Überraschung – bald ein anderer Coach im Volksparkstadion?

HSV: Große Überraschung – bald ein anderer Coach im Volksparkstadion?

HSV: Große Überraschung – bald ein anderer Coach im Volksparkstadion?
HSV-News: „Es geht mir auf den Sack“ – warum Tim Leibold völlig durchdreht

HSV-News: „Es geht mir auf den Sack“ – warum Tim Leibold völlig durchdreht

HSV-News: „Es geht mir auf den Sack“ – warum Tim Leibold völlig durchdreht
Ajax Amsterdam - BVB im Live-Ticker: Große Aufregung! Dortmunder Fans flüchten vor Polizei

Ajax Amsterdam - BVB im Live-Ticker: Große Aufregung! Dortmunder Fans flüchten vor Polizei

Ajax Amsterdam - BVB im Live-Ticker: Große Aufregung! Dortmunder Fans flüchten vor Polizei
HSV-News: Darum hält FC Bayern-Coach Nagelsmann HSV für einen „geilen Klub“

HSV-News: Darum hält FC Bayern-Coach Nagelsmann HSV für einen „geilen Klub“

HSV-News: Darum hält FC Bayern-Coach Nagelsmann HSV für einen „geilen Klub“

Kommentare