HSV-Kapitän

Van der Vaart fällt drei Wochen aus

+
HSV-Kapitän Rafael van der Vaart verlässt am Sonntag in Hamburg an der Imtech-Arena den Trainingsbereich.

Hamburg - Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss rund drei Wochen auf seinen Kapitän Rafael van der Vaart verzichten.

Der niederländische Nationalspieler erlitt im Spiel bei Eintracht Braunschweig einen Bänderriss und Kapselriss im rechten Sprunggelenk. Das teilte der Club am Sonntag mit.

Geht es nach der Meinung des früheren Hamburger Torwarts Uli Stein, ist dies keine Schwächung. „Was van der Vaart auf dem Platz abliefert, hat mit Fußball nichts zu tun. Das ist ein Alibi-Fußballer. Er verlangsamt das Spiel“, sagte der ehemalige Fußball-Nationaltorwart, der 1983 mit dem HSV den Europacup der Landesmeister geholt hatte, am Sonntagabend in der TV-Sendung Sky90. Er habe das Gefühl, dass der HSV regelmäßig mit zehn gegen elf Spielern spiele.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Kommentare