Reaktion auf Verletzungen

HSV holt vereinslosen Salihovic

Ein alter Bekannter als Verstärkung: Der Hamburger SV hat mit der Verpflichtung des routinierten Offensivspieler Sejad Salihovic auf die zunehmenden Personalprobleme reagiert.

Der Bosnier erhält bei den Rothosen einen Vertrag bis zum Saisonende. Dies teilte der HSV am Mittwoch mit.

"Sejad ist ein erfahrener Bundesliga-Spieler, der über Jahre hinweg seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat und auf mehreren Positionen variabel einsetzbar ist", sagte Sportchef Jens Todt: "Er kann uns auch kurzfristig eine Hilfe sein." Salihovic bekommt bei den Hanseaten die Rückennummer 23, die einst Rafael van der Vaart trug.

"Ich wollte unbedingt zurückkommen in die Bundesliga, habe nie ans Aufhören gedacht und bin einfach dankbar", sagte der 32-Jährige. Er kennt seine Rolle: "Ich will bescheiden sein, soll erstmal den Kader aufstocken und den Jungen helfen."

Salihovic, der bereits 176 Bundesliga-Spiele für Hertha BSC und 1899 Hoffenheim absolviert hat, konnte als vereinsloser Profi noch unter Vertrag genommen werden. Zuletzt spielte der Standard-Spezialist in China und für den Schweizer Klub FC St. Gallen und hielt sich danach bei seinem Ex-Verein in Hoffenheim fit.

Der HSV beklagt vor allem in der Offensive hochkarätige Ausfälle. Unter anderem fehlen Nicolai Müller (Kreuzbandriss), Filip Kostic und Aaron Hunt (beide Muskelfaserriss). Salihovic könnte schon beim Duell am Freitagabend in Hannover (20.30 Uhr/Eurosport) auflaufen.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tausende gegen AfD-Demonstration in Berlin

Tausende gegen AfD-Demonstration in Berlin

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gartentage in Thedinghausen 

Gartentage in Thedinghausen 

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Meistgelesene Artikel

Kahn spottet über Salahs Tränen - und macht düstere Aussage zu Karius

Kahn spottet über Salahs Tränen - und macht düstere Aussage zu Karius

Matthäus rüffelt Karius: „Schlechteste Torhüter-Leistung seit 20, 30 Jahren“

Matthäus rüffelt Karius: „Schlechteste Torhüter-Leistung seit 20, 30 Jahren“

Rummenigge: „Jupp tut mir leid“ - Kritik für die Mannschaft

Rummenigge: „Jupp tut mir leid“ - Kritik für die Mannschaft

Ex-Nationalspieler wettet zehn Euro auf 3:1 für Frankfurt - und macht Mega-Gewinn

Ex-Nationalspieler wettet zehn Euro auf 3:1 für Frankfurt - und macht Mega-Gewinn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.