Rothosen gegen Ruhrpott-Kicker

Hamburger SV 1:3 gegen Bochum – Stürmer Terodde trifft gegen die alte Liebe

Der HSV hat am Sonntag gegen den VfL Bochum verloren. Stürmer Simon Terodde hat bei der 1:3 Niederlage zwar gegen seinen Ex-Club getroffen, für einen Hamburger Heimsieg reichte es dennoch nicht.

  • Hamburger SV* verliert am Sonntag 1:3 gegen den VfL Bochum.
  • Fünf HSV-Spieler besitzen Bochum-Vergangenheit.
  • Torjäger Simon Terodde* hat per Elfmeter gegen seinen ehemaligen Verein getroffen.

Update vom 22. November: Der Hamburger SV musste im Kampf um den Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga einen Rückschlag einstecken. Am Sonntag verloren die Rothosen in der 2. Bundesliga gegen den VfL Bochum im heimischen Volksparkstadion mit 1:3. Zwar bleibt der HSV Tabellenführer, jedoch schrumpft mit der Niederlage auch der Vorsprung auf den Tabellen-Zweiten Greuther Fürth. Nordrivale VfL Osnabrück kann am Montag sogar auf einen Punkt auf die Hamburger aufschließen.

Fußballspieler:Simon Terodde
Geboren:2. März 1988 (Alter 32 Jahre), Bocholt
Größe:1,92 m
Gewicht:83 kg
Ehepartner:Laura Terodde
Aktuelles Team:Hamburger SV (#9 / Stürmer)
Beitrittsdaten:1. Januar 2018 (1. FC Köln), 2016 (VfB Stuttgart) u.v.m.

Nachdem die Bochumer in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung gingen, konnte Stürmer Simon Terodde in der zweiten Halbzeit per Elfmeter einen Treffer gegen seinen Ex-Club VfL Bochum erzielen. Für den erhofften Befreiungsschlag sorgte das jedoch nicht, die Bochumer konnten das Spiel mit einem späten Doppelschlag in der Schlussphase für sich entscheiden.

HSV gegen Bochum: Stürmer Terodde und die alte Liebe – darum wird der Hamburger SV siegen

Bochum/Hamburg – Wenn der Hamburger SV am Sonntag, 22. November 2020, auf den VfL Bochum trifft, bedeutet dies für einige Rothosen-Kicker ein Wiedersehen mit ihrem alten Verein. Vor allem die personifizierte Torgefahr Simon Terodde hat beim Klub aus dem Ruhrpott bleibenden Eindruck hinterlassen – und muss nun seinen einstigen Arbeitgeber abschießen.

Hamburger SV trifft auf VfL Bochum – Stürmer Simon Terodde im Fokus

HSV-Coach Daniel Thioune* gilt nicht als Person, die einzelne Spieler besonders hervorhebt. Doch kann auch der 46-Jährige nicht von der Hand weisen, dass vor allem Stürmer Simon Terodde maßgeblich mit dem Erfolg der noch ungeschlagenen Hamburger* zu tun hat. Der aus Köln an die Elbe* gewechselte Offensivmann kommt bereits auf acht Saisontreffer, die sich auf vier Doppelpacks verteilen.

Doppeltes Lottchen: Stürmer Simon Terodde hat eine Vergangenheit beim VfL Bochum, läuft derzeit aber für den HSV auf. (24hamburg.de-Montage)

In Manier eines klassischen Straftraum-Stürmers lauert Terodde auf seine Gelegenheiten und braucht nur wenige Anläufe, bis er das Runde im Eckigen platziert hat. Kaum auszudenken, welche Torgefährlichkeit der HSV noch ausstrahlen würde, sollte der 32-Jährige verletzt oder gesperrt fehlen. Auch im Spiel gegen den VfL Bochum ruhen die Hoffnungen all derer, die es mit den Rothosen halten, mal wieder auf dem Stürmer. Dieser trifft auf seinen alten Arbeitgeber.

SImon Terodde: HSV-Torjäger mit Bochum-Vergangenheit

In 66 Einsätzen für die Bochumer hat Terodde stolze 41 Treffer erzielt. Für den VfL spielte der Stürmer von 2014 bis 2016, in seiner zweiten Saison im Ruhrgebiet krönte sich der Offensivmann gar zum Torschützenkönig im Fußball-Unterhaus. Dies weckte Begehrlichkeiten bei größeren Clubs, über Stuttgart und Köln landete Terodde im Sommer 2020 in Hamburg. Doch ist er nicht der einzige Rothosen-Kicker, der über eine Vergangenheit in Bochum verfügt.

Auch Stürmer Lukas Hinterseer*, der den HSV eventuell schon im Winter verlässt*, schnürte seine Schuhe einst für den Ruhrpott-Verein. Von 2017 bis 2019 ging der Österreicher für den VfL Bochum auf Torejagd und traf durchschnittlich in (fast) jedem zweiten Spiel. Ganz anderen Tätigkeiten kam Jan Gyamerah* nach. Der oft von Verletzungen geplagte Verteidiger wurde in Bochum ausgebildet und gehörte insgesamt acht Jahre dem Kader der Profis an. Noch heute nennt der 25-Jährige die Stadt in Nordrhein-Westfalen sein „Zuhause“.

Terodde muss bleiben – HSV-Legende Uwe Seeler spricht Machtwort

Torhüter Daniel Heuer Fernandes* ist ebenfalls in der VfL-Jugend ausgebildet worden. 2012 wurde der Deutsch-Portugiese von Trainer-Urgestein Peter Neururer zu den Profis geholt, kam dort aber aufgrund großer Konkurrenz nicht zum Zug und bestritt kein Spiel für die Bochumer. Zu guter Letzt ist da noch Youngster Manuel Wintzheimer, der in der vergangenen Spielzeit an den 1848 gegründeten Verein ausgeliehen war. 20 Einsätze, drei Tore – Trainer Thioune ist zufrieden gewesen: „Die Zeit hat ihm gutgetan“.

Am Sonntag, 22. November 2020, erfolgt für das Quintett nun also das Wiedersehen mit ihrem alten Fußballclub. Um dem Bundesliga-Aufstieg einen Schritt näherzukommen, sind drei Punkte Pflicht und natürlich auch das erklärte Ziel. Vor allem Simon Terodde könnte seiner alten Liebe mit ein paar Toren gehörig wehtun. Dass der Stürmer unbedingt beim HSV bleiben muss, ist auch Vereinslegende Uwe Seeler* bewusst. Er rät den Verantwortlichen, frühzeitig mit Terodde zu verlängern*. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Bernd Thissen/dpa & Markus Scholz/dpa & Patrick Seeger/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

Die heilende Kraft der Aloe vera

Die heilende Kraft der Aloe vera

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Meistgelesene Artikel

Diego Maradona ist tot - Fußball-Legende im Alter von 60 Jahren gestorben

Diego Maradona ist tot - Fußball-Legende im Alter von 60 Jahren gestorben

Diego Maradona ist tot - Fußball-Legende im Alter von 60 Jahren gestorben
Diego Maradona ist tot: Seine Tochter heiratete einen Fußball-Star - Dessen Tweet geht um die Welt

Diego Maradona ist tot: Seine Tochter heiratete einen Fußball-Star - Dessen Tweet geht um die Welt

Diego Maradona ist tot: Seine Tochter heiratete einen Fußball-Star - Dessen Tweet geht um die Welt
Lionel Messi: Kennen Sie sein unglaubliches Jahres-Gehalt? Insider lüftet Geheimnis

Lionel Messi: Kennen Sie sein unglaubliches Jahres-Gehalt? Insider lüftet Geheimnis

Lionel Messi: Kennen Sie sein unglaubliches Jahres-Gehalt? Insider lüftet Geheimnis
Niederlage gegen „schönste Athletin der Welt“: Mats Hummels begleicht lustigen Wetteinsatz

Niederlage gegen „schönste Athletin der Welt“: Mats Hummels begleicht lustigen Wetteinsatz

Niederlage gegen „schönste Athletin der Welt“: Mats Hummels begleicht lustigen Wetteinsatz

Kommentare