Hoffenheim verlängert Vertrag mit Sportchef Rosen

+
Alexander Rosen ist mit 35 Jahren der jüngste Bundesliga-Manager. Foto: Uwe Anspach

Zuzenhausen (dpa) - Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim hat den Vertrag mit Sportchef Alexander Rosen um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2018 verlängert.

Der Club bestätigte einen entsprechenden Bericht des Sportmagazins "Kicker". Rosen ist bei den Kraichgauern "Direktor Profifußball" und mit 35 Jahren der jüngste Bundesliga-Manager.

Der frühere Profi (unter anderem 1. FC Saarbrücken, Follo FK/Norwegen und Stuttgarter Kickers) hatte seinen Posten in Hoffenheim im April 2013 angetreten. Zusammen mit Trainer Markus Gisdol brachte Rosen die TSG nach zahlreichen Personalwechseln wieder auf Kurs und verkleinerte den aufgeblähten Kader. Mit dem siebten Tabellenplatz nach der Vorrunde darf sich die Mannschaft Hoffnungen auf die erstmalige Europa-League-Teilnahme machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Medienbericht: Wagner erhält Freigabe - Hat 1899 schon einen Nachfolger?

Medienbericht: Wagner erhält Freigabe - Hat 1899 schon einen Nachfolger?

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Nach Italiens WM-Aus: Dieser Trainer soll Ventura ablösen

Nach Italiens WM-Aus: Dieser Trainer soll Ventura ablösen

WM der Frustierten? US-Verband denkt über Gegen-Veranstaltung nach

WM der Frustierten? US-Verband denkt über Gegen-Veranstaltung nach

Kommentare