"Muss man den Spielern einpflanzen"

Heynckes rät: Mit breiter Brust à la Bayern zur WM

+
Jupp Heynckes.

Berlin - Jupp Heynckes rät der deutschen Nationalmannschaft, mit dem festen Glauben an den Titelgewinn zur WM nach Brasilien zu fahren.

 „Obwohl es traditionsgemäß schwierig ist, in Südamerika Weltmeister zu werden, müssen wir mit breiter Brust nach Südamerika gehen und sagen: "Wir wollen Weltmeister werden!" Das muss man den Spielern vermitteln, einpflanzen“, sagte Heynckes in einem Interview auf der Homepage des Weltverbandes FIFA.

Er verwies dabei auch auf sein Rezept, wie er den FC Bayern 2013 durch das erfolgreichste Jahr in der Vereinshistorie geführt hatte. Seinen Spielern habe er im vergangenen Jahr gesagt, „wenn wir unsere Leistung abrufen, können wir alles gewinnen“.

Heynckes rechnet der deutschen Nationalmannschaft „riesige Chancen“ aus, im Sommer Weltmeister zu werden. Neben dem DFB-Team von Joachim Löw sind Gastgeber Brasilien, Argentinien mit Superstar Lionel Messi „oder natürlich Spanien“ für Heynckes die Favoriten.

dpa

Kuschel-Kicker: Erkennen Sie diese DFB-Stars?

Kuschel-Kicker: Erkennen Sie diese DFB-Stars?

Mehr zum Thema:

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Kommentare