Vierjahresvertrag für Haraguchi

Hertha verpflichtet japanischen Knipser

+
Genki Haraguchi

Berlin - Der vierte Neuzugang für die kommende Saison ist fix: Bundesligist Hertha BSC hat den japanischen Nationalspieler Genki Haraguchi verpflichtet.

Bundesligist Hertha BSC hat den japanischen Nationalspieler Genki Haraguchi als vierten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der 23-jährige Stürmer der Urawa Red Diamonds erhält einen Vierjahresvertrag bis 2018, wie der Berliner Klub am Sonntag mitteilte. Über die Ablösemodalitäten sei Stillschweigen vereinbart worden. Haraguchi wechselt an die Seite seines Landsmanns Hajime Hosogai.

„Haraguchi ist ein variabler Angreifer, der auf der linken wie rechten Seite, im Zentrum oder als hängende Spitze spielen kann“, sagte Hertha-Manager Michael Preetz, der den Spieler zuletzt in Japan beobachtet hatte.

Kult-Trainer: Echte Typen am Spielfeldrand

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

Haraguchi erzielte in der japanischen Liga in 162 Spielen 33 Tore und gab 22 Vorlagen. Der Japaner, nach Marvin Plattenhardt (1. FC Nürnberg), Jens Hegeler (Bayer Leverkusen) und Valentin Stocker (FC Basel) der vierte Neueinkauf, gehört wie Hosogai nicht zum WM-Aufgebot seines Landes für Brasilien.

dpa

Mehr zum Thema:

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Dieser Bundesligist verhandelt offenbar mit BVB-Coach Tuchel

Dieser Bundesligist verhandelt offenbar mit BVB-Coach Tuchel

Kommentare