Dortmund-Boss Watzke im Interview

So denkt der BVB über die Personalie Mario Götze

+
Hans-Joachim Watzke erwartet eine Saison des Umbruchs.

Dortmund - Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sieht trotz der Abgänge der Leistungsträger Mats Hummels, Ilkay Gündogan und Henrich Mchitarjan gute Perspektiven für Borussia Dortmund. Und was ist mit Mario Götze?

"Diese Sysiphos-Arbeit ist für uns nicht neu - und es sei daran erinnert, dass wir in der Vergangenheit trotzdem immer wieder Endspiele erreicht und Titel gewonnen haben", sagte Watzke der Bild.

Der Verlust von drei Stützen wird nicht spurlos am Vizemeister vorbeigehen. Dies ist Watzke (57) bewusst. "Fakt ist: "Wir stehen vor einer Saison des Umbruchs", meinte der BVB-Boss. Ziel bleibe dennoch die Champions-League-Qualifikation.

Eine Rückkehr von Nationalspieler Mario Götze werde derzeit nicht diskutiert: "Es gibt eine klare Aussage von Mario, dass er nächste Saison bei den Bayern bleiben will. Solange es keine neue Entwicklung gibt, beschäftigen wir uns nicht mit diesem Thema."

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

Freude bei Fußball-Fans: Eurosport zeigt Bundesliga-Spiel im Free-TV

Freude bei Fußball-Fans: Eurosport zeigt Bundesliga-Spiel im Free-TV

HSV feuert Trainer Markus Gisdol - mehrere Nachfolgekandidaten

HSV feuert Trainer Markus Gisdol - mehrere Nachfolgekandidaten

Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben

Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben

Aubameyang kickt in Soccerhalle - während der BVB gegen Hertha BSC spielte

Aubameyang kickt in Soccerhalle - während der BVB gegen Hertha BSC spielte

Kommentare