Zugang aus Freiburg

Hannover 96 angelt sich Rechtsverteidiger Sorg

+
Vergangenheit: Oliver Sorg verlässt den SC Freiburg nach dem Abstieg in die 2. Liga.

Hannover - Nach dem Klassenverbleib hat sich Hannover 96 die Dienste von Freiburgs Oliver Sorg gesichert. Auch für die Offensive soll noch ein Spieler aus Baden-Württemberg kommen.

Fußball-Nationalspieler Oliver Sorg vom Bundesliga-Absteiger SC Freiburg hat einen Vierjahresvertrag beim Erstligisten Hannover 96 unterschrieben. Der 25 Jahre alte Rechtsverteidiger bestritt 105 Bundesligaspiele für die Breisgauer und kam auch in der Europa League fünfmal zum Einsatz.

„Mit Oliver haben wir einen flexibel einsetzbaren Spieler verpflichtet, der mit seiner Erfahrung, seiner Einstellung und seinem Charakter hervorragend in unser Team passt“, sagte 96-Sportdirektor Dirk Dufner. Auch für die Offensive wollen die Niedersachsen auf dem Transfermarkt noch aktiv werden, im Gespräch ist der Stuttgarter Martin Harnik.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Kommentare