Wechsel nach Saudi-Arabien

Ya Konan verabschiedet sich aus Hannover

+
Didier Ya Konan erzielte 39 Bundesliga-Tore für Hannover.

Hannover - Stürmer Didier Ya Konan kehrt Hannover 96 nach fünf Jahren den Rücken. Der 30 Jahre alte Ivorer wechselt nach Saudi-Arabien zum achtmaligen Meister Al Ittihad.

„Wir waren immer überzeugt von seiner Qualität. Es ging einzig und allein um das Profil, und das passte nicht mehr“, sagte Trainer Tayfun Korkut.

Zuvor hatte Hannover bereits den Abschied von Abwehrspieler Sebastien Pocognoli zum englischen Premier-League-Klub West Bromwich Albion vermeldet.

Ya Konan war 2009 von Rosenborg Trondheim nach Hannover gewechselt, in 125 Bundesliga-Spielen erzielte er 39 Tore. Ein neues Vertragsangebot der Niedersachsen hatte er zuletzt nicht angenommen und war mit der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste zur WM nach Brasilien gereist. Dort scheiterte sein Team jedoch bereits in der Vorrunde, Ya Konan kam nur zu einem Kurzeinsatz.

Das sind die wichtigsten Transfers des Sommers

Das sind die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers 

Der 26 Jahre alte Belgier Pocognoli erhält derweil bei West Brom einen Vertrag bis 2017. Über die Ablösesumme machten beide Klubs keine Angaben. Linksverteidiger Pocognoli hatte bei Hannover zuletzt den Durchbruch und damit auch die WM-Teilnahme verpasst.

sid

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Meistgelesene Artikel

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare