Geldregen für HSV

Hamburger SV verkauft Volksparkstadion-Gelände an Stadt Hamburg – Andy Grote (SPD) sei Dank

Der Innensenator von Hamburg, Andy Grote (SPD), gestikuliert bei einer Pressekonferenz in Hamburg.
+
Hamburgs Sport- und Innensenator Andy Grote (SPD) treibt zahlreiche Entwicklungen in der Hansestadt voran.

Der Hamburger SV kann sich über einen Geldregen in zweistelliger Millionenhöhe freuen. Die Stadt Hamburg kauft das Gelände rund ums Volksparkstadion.

Hamburg – Der Hamburger SV* hat einen Weg gefunden, um seiner prekären Finanzsituation zu entkommen. Die Stadt Hamburg zahlt einen zweistelligen Millionenbetrag, um sich das Gelände rund um das Volksparkstadion zu kaufen*. Dies mit in die Wege geleitet hat den Innensenator der Stadt, SPD-Politiker Andy Grote*.

Grote hatte sich zuletzt noch gegen eine baldige Fan-Rückkehr in die HSV-Arena gesträubt*. Hinsichtlich des Kaufs vom Stadiongelände ging alles nun viel schneller. Am Mittwochvormittag, 16. September 2020, wurde der sogenannte „Letter of Intent“, also die entsprechende Absichtserklärung der Stadt Hamburg*, vorgestellt. Letztendlich bedarf es noch der Zustimmung der Hamburgischen Bürgerschaft. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Eine Kulturreise auf den Spuren Ernst Barlachs

Eine Kulturreise auf den Spuren Ernst Barlachs

Georgiens Bordschomi und die Wässerchen der Aristokraten

Georgiens Bordschomi und die Wässerchen der Aristokraten

Dank Kimmich: Bayern holen den Supercup gegen den BVB

Dank Kimmich: Bayern holen den Supercup gegen den BVB

Das Einheitsjahr 1990 in Pop, Kino und TV

Das Einheitsjahr 1990 in Pop, Kino und TV

Meistgelesene Artikel

Verrückter Klassiker zwischen Bayern und Dortmund! Energie-Leistung bringt die Entscheidung im Supercup

Verrückter Klassiker zwischen Bayern und Dortmund! Energie-Leistung bringt die Entscheidung im Supercup

Verrückter Klassiker zwischen Bayern und Dortmund! Energie-Leistung bringt die Entscheidung im Supercup

Kommentare