Ex-Fußballer "ausgeblutet"

Hacker rauben Gascoigne aus

+
Paul Gascoigne

London - Der frühere englische Fußballstar Paul Gascoigne ist eigenen Angaben zufolge Opfer eines Hackerangriffs auf sein Bankkonto geworden. 

Die Diebe hätten binnen zwei Tagen 23 Mal auf sein Konto zugegriffen und ihm bis zu 50.000 Pfund (60.000 Euro) geklaut, sagte der 46-jährige frühere Mittelfeldspieler der Zeitung "The Sun". Er sei geradezu "ausgeblutet".

Der frühere Spieler von Tottenham Hotspur, der über Jahre an Alkoholproblemen litt, äußerte sich aber widersprüchlich zur gestohlenen Summe. "Es war eine ganze Menge Geld", sagte er zunächst, um sich anschließend zu korrigieren: "Es war nicht so viel." Auch zu den Tätern machte er unklare Aussagen. Nachdem er zunächst gesagt hatte, er wisse, wer es war, sagte er später: "Ich habe keine Ahnung."

afp

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare