Rückkehr in zwei Wochen

Comeback von Miro Klose früher als gedacht

+
Miro Klose steht Lazio Rom bald wieder zur Verfügung.

Rom - Der frühere deutsche Nationalstürmer Miroslav Klose kann nach seiner Muskelverletzung im Oberschenkel früher als erwartet wieder ins Training einsteigen.

In den kommenden zwei Wochen solle der 37-Jährige noch ein individuelles Programm absolvieren und danach Schritt für Schritt wieder ins Teamtraining zurückkehren, teilte sein Club Lazio Rom mit. Zuvor hatte sich Klose ein weiteres Mal in Deutschland untersuchen lassen. „Die Kontrollen sind nach Angaben der deutschen Kollegen gut gelaufen, der Spieler hat positiv reagiert“, erklärte Lazios Teamarzt Stefano Salvatori.

Klose hatte sich die Verletzung Mitte August im Playoff-Hinspiel zur Champions League gegen Bayer Leverkusen zugezogen. Zunächst war ein Muskelfaserriss und damit eine Pause von mindestens zwei Monaten befürchtet worden. Nun könnte der deutsche Weltmeister spätestens nach der Länderspielpause Mitte Oktober sein Comeback feiern. Lazio muss am 8. Serie-A-Spieltag auswärts bei US Sassuolo antreten, in der Europa League folgt dann die Partie gegen Rosenborg Trondheim.

dpa

Mehr zum Thema:

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Nach Helene-Fischer-Debakel: DFB überlegt, künftige Shows zu streichen

Nach Helene-Fischer-Debakel: DFB überlegt, künftige Shows zu streichen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Kommentare