Vorstellung am Montag

Guardiola will bei Bayern-PK deutsch reden

+
Pep Guardiola

München - Startrainer Pep Guardiola will seine erste Pressekonferenz bei seinem neuen Club FC Bayern am kommenden Montag in deutscher Sprache abhalten.

„Er wird es auf deutsch machen“, sagte Hans-Peter Renner aus der Medienabteilung des Triplesiegers am Mittwoch gegenüber tz-online.de. Bereits zwei Tage vor dem Trainingsauftakt (26. Juni) will sich der 42-Jährige den Journalisten präsentieren. Erwartet werden auch viele Reporter aus Guardiolas Heimatland. Für diese sei derzeit eine Simultanübersetzung ins Spanische geplant, hieß es beim FC Bayern.

Guardiola hat in den vergangenen Monaten ausgiebig deutsch gelernt. Neben ihm wollen auch Bayern-Vereinspräsident Uli Hoeneß , Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Sportvorstand Matthias Sammer an der Pressekonferenz in der Münchner Allianz Arena teilnehmen.

dpa

Alaba am Pool, Kroos beim Tennis: Urlaubsfotos der Fußballer - mit neuen Bildern

Alaba am Pool, Kroos beim Tennis: Urlaubsfotos der Fußballer

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

BVB mit alten Sorgen: „Probleme aus dem Nichts“

BVB mit alten Sorgen: „Probleme aus dem Nichts“

RB Leipzig holt französisches Abwehrtalent Upamecano

RB Leipzig holt französisches Abwehrtalent Upamecano

Bayern reist ohne Robben zum Telekom Cup

Bayern reist ohne Robben zum Telekom Cup

Kommentare