Grindel: "Wollen EM 2024 mit aller Macht"

+
Reinhard Grindel will die EM 2024 mit aller Macht. Foto: Rainer Jensen

Barsinghausen (dpa) - DFB-Präsidentschafts-Kandidat Reinhard Grindel hat den Willen des Deutschen Fußball-Bundes bekräftigt, die EM 2024 ausrichten zu wollen.

"Wir wollen mit aller Macht die EM 2024 nach Deutschland holen", sagt der DFB-Schatzmeister beim Neujahrsempfang des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) in Barsinghausen. In Anspielung auf die Affäre um die WM-Vergabe 2006 an Deutschland fügte Grindel hinzu: "Wir wollen das mit Integrität machen."

Der im Sog der WM-Affäre zurückgetretene frühere DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hatte 2014 angekündigt, dass sich Deutschland um die Europameisterschaft in acht Jahren bewerben wolle. Die EM-Vergabe erfolgt 2017. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Grindel gilt als Favorit auf die Nachfolge Niersbachs. Die Landesverbände, die im DFB die Stimmmehrheit haben, hatten sich auf Grindel als ihren Kandidaten festgelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Mario Basler: "Uns wollen sie in Deutschland halt nicht"

Mario Basler: "Uns wollen sie in Deutschland halt nicht"

Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse

Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse

Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt

Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt

4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei

4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei

Kommentare