Türkische Liga

Gomez trifft bei Besiktas-Sieg - "Gala" nur Remis

+
Mario Gomez erzielte beim 4:0-Sieg gegen Konyaspor bereits seinen 13 Saisontreffer. 

Kayseri - Mario Gomez bleibt mit Besiktas Istanbul auf Erfolgskurs. Beim 4:0 (0:0) gegen Konyaspor erzielte Gomez in der 64. Minute das zwischenzeitliche 2:0. Es war der 13. Saisontreffer des Fußball-Nationapielers in der türkischen Süper Lig.

Besiktas ist damit nach 17 Spieltagen mit 41 Punkten Herbstmeister, Lokalrivale Fenerbahce (37) spielt erst an diesem Montag. Die weiteren Treffer für Besiktas erzielten nach torloser erster Hälfte Özyykup Oguzhan (51.), der ehemalige Bundesliga-Profi Gökhtan Töre (69.) und Kerim Frei (80.). Gomez und sein deutscher Teamkollege Andreas Beck spielten die Partie durch.

Lukas Podolski und Galatasaray Istanbul hingegen verlieren an Boden. Podolski kam mit Galatasaray nicht über ein 1:1 (0:1) beim Tabellen-13. Kayserispor hinaus. Podolski wurde beim Aufsteiger in der 55. Minute ausgewechselt. Sinan Gümüs glich in der 61. Minute die Führung der Gastgeber durch Larrys Mabiala (16.) aus. In der Tabelle ist Galatasaray nun elf Punkte hinter Besiktas mit 30 Punkten Dritter.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Selena Gomez zeigt sich bei ungewohnt ernsten American Music Awards blond

Selena Gomez zeigt sich bei ungewohnt ernsten American Music Awards blond

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos

Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos

Kehrt Ibra für die WM zurück?

Kehrt Ibra für die WM zurück?

Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden

Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden

Kommentare