Gomez-Comeback - Rüdiger und Draxler in Startelf

+
Mario Gomez wurde von Joachim Löw für die Startelf gegen Frankreich nominiert.Foto: Uwe Anspach

Paris (dpa) - Mario Gomez feiert nach 14 Monaten ein Comeback in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Bundestrainer Joachim Löw nominierte den 30 Jahre alten Angreifer für die Startelf im Länderspiel am Abend gegen Frankreich.

Löw überrascht in Paris mit einer ungewohnt defensiven Aufstellung mit den drei Innenverteidigern Jérôme Boateng, Mats Hummels und Antonio Rüdiger sowie den Außenverteidigern Matthias Ginter und Jonas Hector.

Offenbar will der Bundestrainer ein 3-4-3-System testen. Die Mittelfeldzentrale bilden Kapitän Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira. In der offensiven Dreierreihe agieren neben Gomez die Weltmeister Thomas Müller und Julian Draxler.

Die deutsche Aufstellung:

Neuer - Rüdiger, Boateng, Hummels - Ginter, Khedira, Schweinsteiger, Hector - Müller, Gomez, Draxler

DFB-Kader

Länderspiel-Termine

Länderspiel-Statistiken

Spielbilanz gegen Frankreich

Spielplan EM 2016

Daten und Fakten zur EM-Auslosung

Mehr zum Thema:

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare