Vor dem Duell mit Celtic Glasgow

Glücksritual: Schaf im Stadion geschlachtet

Astana - Ein kasachischer Teilnehmer an den Play-offs zur Champions League hat ein etwas bizarr anmutendes Glücksritual vor dem entscheidenden Ausscheidungsspiel zur Königsklasse durchgeführt.

Ungewöhnliches Glücksritual in Kasachstan: Schachtjor Karagandy, Teilnehmer an den Play-offs zur Champions League, wollte sich offensichtlich nicht allein auf seine fußballerischen Fähigkeiten verlassen. Vor dem Duell mit Celtic Glasgow wurde im Schachtjor-Stadion ein Schaf geschlachtet - das soll Glück bringen.

Möglichen Kritikern nahm Karagandy schon vorab den Wind aus den Segeln. "Wir haben nur eine Tradition eingehalten. Die Jungs haben entschieden, dass die Teilnahme an den Play-offs den Klub auf ein neue Ebene befördert und man die Tradition nicht verletzen sollte", sagte Trainer Wiktor Kumykow auf der Internetseite des Klubs. Laut Medienberichten überwachte ein Geistlicher das Geschehen.

SID

Rubriklistenbild: © dpa

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Meistgelesene Artikel

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?

Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare