Gladbacher Jantschke nach Kreuzbandriss operiert

+
Dem Gladbacher Tony Jantschke (l) fällt lange aus. Foto: Guido Kirchner

Mönchengladbach (dpa) - Tony Jantschke vom Bundesligaclub Borussia Mönchengladbach ist nach seinem Kreuzbandriss bereits erfolgreich operiert worden. Dies teilte der Club nach dem Eingriff in Köln mit.

Der Abwehrspieler hatte sich am Samstag im Spiel bei Bayer Leverkusen einen Teilriss des vorderen Kreuzbandes zugezogen und zudem am Innenmeniskus im linken Knie verletzt. Bei optimalem Verlauf wird Jantschke seinem Team rund drei Monate fehlen.

Der Defensivspieler ist nach Patrick Herrmann und Nico Schulz bereits der dritte Borussenprofi, der sich diese Verletzung zugezogen hat. Dem Club fehlen derzeit insgesamt sieben verletzte Spieler.

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare