Kontrakt bis 2022

Dauerbrenner bleibt: Gladbach verlängert mit Herrmann

Patrick Herrmann geht weiterhin für die Fohlen auf Torejagd.
+
Patrick Herrmann geht weiterhin für die Fohlen auf Torejagd.

Der 28-Jährige steht weiterhin für die Borussia auf dem Platz. Sportdirektor Max Eberl erklärt, wie wichtig er für den aktuellen Bundesliga-Fünften ist.

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit seinem Publikumsliebling Patrick Herrmann ein weiteres Mal verlängert. Der frühere Nationalspieler unterschrieb bei der Borussia, für die er seit 2008 spielt, für drei Jahre bis 2022. Sein vorheriger Vertrag wäre im Sommer ausgelaufen.

Sportdirektor Eberl: „Ein wichtiger Faktor“

„Meine Geschichte mit der Borussia ist noch lange nicht zu Ende“, sagte der 28 Jahre alte Offensivspieler. Sportdirektor Max Eberl betonte, Herrmann sei „in unserer Mannschaft seit langem ein wichtiger Faktor. Wir freuen uns, dass er weiter für Borussia spielt und mit uns in die nächsten Jahre geht.“

Herrmann war im Alter von 17 Jahren vom 1. FC Saarbrücken nach Mönchengladbach gekommen. Für die Borussia bestritt er seitdem 295 Pflichtspiele, in denen er insgesamt 45 Tore erzielte.

Bei Herrmanns Teamkollege Thorgan Hazard steht dagegen ein Abschied bevor. Allerdings könnte es nun doch noch eine Wende geben, wie tz.de* berichtet. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

RB Leipzig hat neuen Trainer gefunden: Er kennt die Bundesliga bestens

RB Leipzig hat neuen Trainer gefunden: Er kennt die Bundesliga bestens

RB Leipzig hat neuen Trainer gefunden: Er kennt die Bundesliga bestens
Ingolstadt stellt Trainer André Schubert frei

Ingolstadt stellt Trainer André Schubert frei

Ingolstadt stellt Trainer André Schubert frei
BVB: Transfer rückt näher - Dortmund in Gesprächen mit Bundesliga-Star

BVB: Transfer rückt näher - Dortmund in Gesprächen mit Bundesliga-Star

BVB: Transfer rückt näher - Dortmund in Gesprächen mit Bundesliga-Star
DFB-Präsident war nicht Neuendorfs Lebensplan

DFB-Präsident war nicht Neuendorfs Lebensplan

DFB-Präsident war nicht Neuendorfs Lebensplan

Kommentare