Sieg über den FC Évian Gaillard

Bordeaux holt nach 26 Jahren den Pokal

+
Girondins Bordeaux feiert den Pokal-Triumph.

Paris - Dieser Titel ließ lange auf sich warten: Girondins Bordeaux hat nach 26 Jahren wieder den französischen Pokal gewonnen.

Die Mannschaft von Trainer Francis Gillot siegte am Freitag im Finale im Pariser Stade de France gegen den FC Évian Gaillard 3:2 (1:0) und holte sich zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte den Cup.

Der malische Nationalspieler Cheick Diabaté erzielte zwei Minuten vor Schluss den Siegtreffer für Bordeaux. Der Stürmer hatte auch den ersten Treffer für Girondins erzielt (39.) sowie einen Elfmeter verschossen (48.). Außerdem traf Henri Saivet für den neuen Cupsieger (53.). Für Évian hatten Yannick Sagbo (51.) und Brice Dja Djédjé (70.) jeweils ausgeglichen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Geschäfte mit TV-Rechten? Beckenbauer immer stärker unter Druck

Geschäfte mit TV-Rechten? Beckenbauer immer stärker unter Druck

Aus für Frankreich: Länderspieljahr für Boateng beendet

Aus für Frankreich: Länderspieljahr für Boateng beendet

Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig

Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig

Letzte zwei Teams lösen afrikanische Tickets für WM 2018

Letzte zwei Teams lösen afrikanische Tickets für WM 2018

Kommentare