Kurioser Wunsch

Gibraltar-Keeper will besser als Brasilien sein

+
Jordan Perez hat einen bescheidenen Wunsch vor dem spiel gegen Deutschland.

Nürnberg - Vor dem ungleichen Duell in der EM-Qualifikation gegen Weltmeister Deutschland hat Gibraltars Torhüter Jordan Perez einen kuriosen Wunsch geäußert.

Der Amateurfußballer will am Freitag (20.45 Uhr) in Nürnberg nicht mehr als sechs Treffer kassieren. „Unter sieben Gegentoren bin ich zufrieden“, sagte er der „Sport Bild“ und zog einen eigenwilligen Vergleich: „Dann können wir sagen: Wir sind besser als Brasilien.“ Der Rekordweltmeister hatte bei der Heim-WM eine 1:7-Halbfinalschlappe gegen Deutschland erlitten.

Von einer Sensation gehen die Akteure des erst 2013 in die Europäische Fußball-Union (UEFA) aufgenommenen Nationalteams freilich nicht aus. „Wir spielen gegen den Weltmeister, damit ist für mich schon ein Traum in Erfüllung gegangen“, betonte Auswahltrainer Allen Bula im „Münchner Merkur“ (Mittwoch).

„Ich habe meinen Jungs gesagt, sie sollen das Match genießen“, erzählte der Coach, der nur einen Profi aufbieten kann. Ein Duell mit den Weltstars Müller, Neuer, Götze und Co. „macht meine Spieler natürlich nervös, aber auch sehr stolz. Wir wollen in Nürnberg einen ordentlichen Eindruck hinterlassen, das ist Motivation genug.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Japaner wählen neues Parlament

Japaner wählen neues Parlament

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest

„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest

Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen

Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen

RB-Profis spendieren ihren Fans Bratwürste und Bier

RB-Profis spendieren ihren Fans Bratwürste und Bier

Kommentare