Fortuna Düsseldorf hat Interesse

Geht Asamoah zum "geilen Verein?"

+
Gerald Asamoah: Fortuna Düsseldorf zeigt Interesse.

Düsseldorf - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Gerald Asamoah ist offensichtlich ein Kandidat bei Fortuna Düsseldorf. Er lässt durchsickern: "Fortuna ist ein geiler Verein".

„Düsseldorf hat das Zeug zum direkten Wiederaufstieg. Es wäre eine reizvolle Aufgabe. Fakt ist, dass die Fortuna ein geiler Verein ist“, sagte der 34 Jahre alte Stürmer der Bild-Zeitung. Die Fortuna sucht für das Projekt Wiederaufstieg noch einen Stürmer, hat bislang aber noch nicht offiziell ihr Interesse am 43-maligen Nationalspieler, dessen Vertrag bei der SpVgg Greuther Fürth nicht verlängert worden war, bekundet.

In Düsseldorf würde Asamoah in Mike Büskens auf einen alten Bekannten treffen. Der ehemalige Fürther Trainer hat am vergangenen Freitag seinen Dienst als Chefcoach von Fortuna Düsseldorf angetreten. „Es ist ja kein Geheimnis, dass Büskens und ich uns gut verstehen“, sagte Asamoah, der seine Karriere noch nicht beenden will: „Ich will noch mindestens ein Jahr spielen, ich bin topfit.“ In 323 Bundesliga-Spielen erzielte Asamoah 50 Tore.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Umstrittener Investor verlässt Jahn Regensburg - Anteile verkauft

Kommentare