Nach Auseinandersetzung mit Polizei

Fußballer Serge Aurier in Paris festgenommen

+
Serge Aurier.

Paris - Wegen einer heftigen Auseinandersetzung mit der Polizei nach einem Diskobesuch ist der Fußballer Serge Aurier vom französischen Meister Paris Saint-Germain festgenommen worden.

Der ivorische Nationalspieler soll einen Polizisten "beleidigt und geschlagen haben", verlautete am Montag aus Polizeikreisen. Der 23-Jährige wurde deswegen am frühen Montagmorgen in Polizeigewahrsam genommen. 

Nach Angaben aus Ermittlerkreisen saß der Fußballer nach einem Diskobesuch auf dem Beifahrersitz eines Porsche Cayenne, der den Verkehr behinderte. Bei einer Polizeikontrolle habe er sich "heftig" und "ziemlich verächtlich" gezeigt. Als ein Beamter ihn zu einem Alkoholtest und zum Verlassen des Fahrzeugs aufforderte, soll Aurier dem Polizisten mit dem Ellenbogen einen Schlag an die Brust versetzt haben. 

Paris Saint-Germain bestätigte den Polizeigewahrsam, wollte sich zunächst aber nicht weiter zu der Angelegenheit äußern. Es ist nicht das erste Mal, dass der Abwehrspieler für Negativ-Schlagzeilen sorgt: Erst im Februar beleidigte er auf einem live im Internet übertragenen Video seinen Trainer Laurent Blanc als "Schwuchtel", bekam dafür von seinem Verein aber nur eine leichte Strafe aufgebrummt.

afp

Mehr zum Thema:

Leester Frühlingsmarkt

Leester Frühlingsmarkt

Nach Viererpack: Die Kruse-Show in Bildern

Nach Viererpack: Die Kruse-Show in Bildern

Frühlingsmarkt in Eystrup mit buntem Programm

Frühlingsmarkt in Eystrup mit buntem Programm

48. Diepholzer Frühjahrsmarkt

48. Diepholzer Frühjahrsmarkt

Meistgelesene Artikel

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“

Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer

Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer

Ronaldo schießt Bayern aus der Champions League

Ronaldo schießt Bayern aus der Champions League

Keine Aufholjagd in Monaco - BVB verpasst Königsklassen-Halbfinale

Keine Aufholjagd in Monaco - BVB verpasst Königsklassen-Halbfinale

Kommentare