Katzen-Legende tippt die Partien

Katzorakel Elli tippt bei Fußball-WM 2018 alle DFB-Spiele: So endet Deutschland gegen Mexiko

+

Katze Elli ist unser „Katzorakel“ der Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland. Das Fellknäuel tippt exklusiv für uns alle Deutschlandspiele. 

München - Das waren noch Zeiten, als Krake Paul die Ergebnisse der WM 2010 vorhersagte. Doch Paul ist nicht mehr und sucht seit Jahren seinen Nachfolger. Deswegen schmeißen wir Elli in den Ring. Unser Katzorakel hat sich schon bei der EM 2016 behaupten können und wird uns auch während der Fußball-WM 2018 begleiten (alle News hier im Überblick). Elli tippt auf unserem Portal alle Spiele der DFB-Elf im Turnier und natürlich auch das Finale (WM 2018: Spielplan als PDF zum Download und Ausdrucken).

Video: Elli das Katzorakel - so spielt Deutschland gegen Mexiko

Am Sonntag ist WM-Auftakt für die DFB-Elf. Der Gegner ist Mexiko. Die Testspiele vor dem Turnier waren wie auch wie in den Jahren zuvor - schlecht. Könnte das vielleicht ein gutes Omen sein? Denn meistens folgte darauf eine leistungsstarke Weltmeisterschaft für das deutsche Team. Doch wie wird Deutschland am Sonntag gegen Mexiko in die WM 2018 starten? Was unser Katzorakel Elli prophezeit, sehen Sie in diesem Video. 

Katzorakel Elli und ihre Erfolge in der Vergangenheit

Gleich vorweg: Wie viele anderen WM-Orakel auch, lag Elli schon mal falsch - doch ihre Erfolgsquote ist extrem hoch. So erklärte sie 2014 beim Finale der Champions League zwischen Atlético Madrid und Real Madrid die Königlichen schon vorher zum Sieger, war sich sicher, dass der HSV 2015 in der Relegation die Liga hält und erklärte zwischendrin ganz nebenbei Kim zur Siegerin von Germany's Next Topmodel 2016.

Auch beim EM-Viertelfinale der DFB-Elf gegen Italien oder in der Verlängerung des EM-Finals 2016 prophezeite Elli den richtigen Sieger.

Elli im Portrait: Das steckt hinter dem Fellknäuel des Katzorakels

Elli wurde einst in einem Aufzug ausgesetzt und landete im Münchner Tierheim. Dort wartete sie mehrere Jahre darauf, dass ihr neues Personal vorbeikommt und sie in ihren eigenen Palast mitnimmt. Doch das dauerte, denn Elli wird von einer chronischen Krankheit geplagt, vor der viele Menschen zurückschrecken.

Doch die Zeiten sind vorbei: Seit fünf Jahren genießt Elli nun ihr neues Leben vor den Toren Münchens. Mit zwei eigenen Bediensteten, viel Platz, feinstem Fressen, stundenlangen Streicheleinheiten, einem Balkon (denn in den Garten darf Elli wegen ihrer Krankheit leider nicht), jeder Menge Leckerlis und auch einem eigenen Twitter-Account. Und, ach ja: mit ganz vielen Blättern Papier. Auf die steht Elli nämlich.

WM 2018: Das Katzorakel Elli: Sie weiß, wer gewinnt!

Es war schon immer so. Jeder Superheld hat sein „Kryptonit“. Bei Elli ist es wohl das chronische Leiden. Umso stärker ist aber ihre Fähigkeit Spielergebnisse vorherzusagen, was sie für ein WM-Orakel qualifiziert.

Video: Glomex

Das könnte Sie auch interessieren

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

MTV Movie & TV Awards: Dieser Film räumt die meisten Preise ab

MTV Movie & TV Awards: Dieser Film räumt die meisten Preise ab

Zeugnisübergabe an den BBS Verden

Zeugnisübergabe an den BBS Verden

Meistgelesene Artikel

WM-Ticker: Ballack mit Frontal-Angriff auf Löw - auch Lahm meldet sich zu Wort

WM-Ticker: Ballack mit Frontal-Angriff auf Löw - auch Lahm meldet sich zu Wort

Nach WM-Auftaktpleite gegen Mexiko: Hummels schlägt Alarm und rüffelt seine Mitspieler

Nach WM-Auftaktpleite gegen Mexiko: Hummels schlägt Alarm und rüffelt seine Mitspieler

Matthäus mit Spitze gegen Löw? Dieser Spieler hat dem DFB-Team gefehlt

Matthäus mit Spitze gegen Löw? Dieser Spieler hat dem DFB-Team gefehlt

Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen

Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.