„Wahrscheinlich werde ich mich bei ihm melden“

Bierhoff äußert Wunsch: Wird der FC Bayern für Klose nur eine Zwischenstation?

Miroslav Klose (Mitte) soll nach Wunsch von Oliver Bierhoff (r.) wieder zum DFB zurückkehren.
+
Miroslav Klose (Mitte) soll nach Wunsch von Oliver Bierhoff (r.) wieder zum DFB zurückkehren.

Miroslav Klose hat seine neue Stelle als Jugendtrainer beim FC Bayern München noch gar nicht angetreten, da würde ihn Oliver Bierhoff am liebsten schon wieder zurück zum DFB holen.

Watutinki - Oliver Bierhoff möchte Miroslav Klose nach dessen Trainerzeit beim FC Bayern München zurück zum Deutschen Fußball-Bund holen. „Ich glaube, er wird seinen Weg in jedem Fall machen. Und ich hoffe, der Weg wird ihn wieder zurück zum DFB führen“, sagte der Nationalmannschaftsmanager am Freitag in Watutinki. „Das ist auch ein Ziel für mich, dass wir es schaffen, dass wir ehemalige Spieler, die sich um den deutschen Fußball verdient gemacht haben, die unglaubliche Erfahrung, Wissen und eine Persönlichkeit haben, in unser System einbringen.“

Lesen Sie auch: Das Treffen von Mesut Özil mit dem türkischen Machthaber Recep Tayyip Erdogan sorgt immer noch für Aufsehen. Nun hat sich Oliver Bierhoff über das Verhalten geäußert.

Klose übernimmt nach der WM die U17-Junioren des FC Bayern und hat bei den Münchnern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. „Wenn er Erfahrung im Jugendbereich gemacht hat, kann er sich gerne danach wieder melden. Wahrscheinlich werde ich mich bei ihm melden, dass er zu uns zurückkommt“, sagte Bierhoff. Klose ist im Trainerstab der Nationalmannschaft bei der WM zuständig für die Stürmer.

Das könnte Sie auch interessieren: Nach der WM ist Schluss: Miroslav Klose wird im Anschluss an die Weltmeisterschaft das DFB-Team verlassen und zum FC Bayern zurückkehren.

„Was Miro als Spieler erreicht hat, weiß jeder. Er ist Welttorjäger gewesen, hat die meisten Tore bei der WM geschossen. Die Erfahrung und seine Mentalität, die er als Spieler mitgebracht haben, helfen ihm in seiner neuen Funktion“, sagte Bierhoff. Der 40 Jahre alte Klose sei ein wichtiges „Bindeglied“ zwischen der Sportlichen Leitung un der Mannschaft. „Er geht jetzt den nächsten Schritt, den er als Trainer auch gehen muss, und sammelt in der täglichen Arbeit und in der Jugend Erfahrung. Er ist neugierig, interessiert und lebt den Fußball“, schilderte der 50-jährige Bierhoff.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Meistgelesene Artikel

Aktion von Leroy Sané sorgt für Aufregung - DFB-Fans empört

Aktion von Leroy Sané sorgt für Aufregung - DFB-Fans empört

Aktion von Leroy Sané sorgt für Aufregung - DFB-Fans empört
Christian Eriksen: Als er aufwachte, sagte er vier Worte - Deutscher Arzt rettete sein Leben

Christian Eriksen: Als er aufwachte, sagte er vier Worte - Deutscher Arzt rettete sein Leben

Christian Eriksen: Als er aufwachte, sagte er vier Worte - Deutscher Arzt rettete sein Leben
HSV-Transfergerüchte: Das sind Boldts neue Kandidaten für Terodde-Nachfolge

HSV-Transfergerüchte: Das sind Boldts neue Kandidaten für Terodde-Nachfolge

HSV-Transfergerüchte: Das sind Boldts neue Kandidaten für Terodde-Nachfolge
Jubel-Eklat mit Folgen: Arnautovic suspendiert - Plötzlich verschwindet auch noch sein Social-Media-Kanal

Jubel-Eklat mit Folgen: Arnautovic suspendiert - Plötzlich verschwindet auch noch sein Social-Media-Kanal

Jubel-Eklat mit Folgen: Arnautovic suspendiert - Plötzlich verschwindet auch noch sein Social-Media-Kanal

Kommentare