209 Millionen Dollar für 416 Klubs weltweit

FIFA beteiligt diese 25 deutsche Vereine an WM-Einnahmen - sogar Drittligist 1860 erhält Geld

+
Der Kampf um den WM-Pokal im Sommer 2018 lässt die Kassen von 25 deutschen Vereinen klingeln.

Die Fußball-WM 2018 sorgt am Jahresende bei insgesamt 25 deutschen Vereinen für einen regen Geldsegen. Die FIFA beteiligt sie am Gewinn des Turniers in Russland.

Zürich - 25 Vereine aus der 1. und 2. Bundesliga sowie ein Verein aus der 3. Liga erhalten vom Fußball-Weltverband FIFA insgesamt rund 19 Millionen US-Dollar. Es sind Ausgleichszahlungen, weil sie während der WM 2018 in Russland ihre Spieler für deren jeweilige Nationalteams abgestellt haben.

Am meisten verdient der deutsche Meister FC Bayern München, der für die Entsendung seiner Nationalspieler rund 2,66 Millionen Dollar überwiesen bekommt (rund 2,34 Millionen Euro). Auch der Zweitliga-Club SV Darmstadt 98 und sogar der Drittligist TSV 1860 München erhalten noch 39.620 US-Dollar (umgerechnet rund 34.800 Euro). Die Lilien profitierten vom mittlerweile für Hibernian Edinburgh spielende Stürmer Jamie Maclaren und die Münchner vom nun für Roter Stern Belgrad spielenden Milos Degenek. Beide gehörten zum WM-Aufgebot Australiens.

Laut FIFA-Mitteilung vom Dienstag schüttet der Weltverband insgesamt 209 Millionen Dollar an 416 Clubs aus 63 Nationalverbänden aus. Den größten Anteil erhält der englische Meister Manchester City mit rund fünf Millionen Dollar. Danach folgt der Champions-League-Sieger Real Madrid, der an der Abstellung seiner Spieler 4,8 Millionen verdient.

Fußball-WM 2018: Wieviel Geld erhält welcher Club von der FIFA?

Liga

Verein

Auszahlung

2. Liga

1. FC Köln

$ 534.870,00

1. Liga

1. FC Nürnberg 

$ 118.860,00

1. Liga

1. FSV Mainz 05 

$ 666.465,00 

1. Liga

Bayer 04 Leverkusen 

$ 781.080,00 

1. Liga

Borussia Dortmund

$ 2.073.682,50 

1. Liga

Eintracht Frankfurt 

$ 1.704.367,50 

1. Liga

FC Augsburg 

$ 604.205,00 

1. Liga

FC Bayern München 

$ 2.665.860,00  

2. Liga

FC Ingolstadt 04 

$ 79.240,00  

1. Liga

FC Schalke 04

$ 895.695,00

2. Liga

FC St. Pauli  

$ 229.230,00

1. Liga

Fortuna Düsseldorf 

$ 312.715,00 

2. Liga

Hamburger SV 

$ 965.030,00 

1. Liga

Hannover 96 

$ 254.700,00 

1. Liga

Hertha BSC

$ 549.020,00

1. Liga

RB Leipzig 

$ 1.055.590,00 

2. Liga

SV Darmstadt 98 

$ 39'620,00 

2. Liga

SV Sandhausen 

$ 118.860,00 

1. Liga

SV Werder Bremen 

$ 700.425,00 

1. Liga

TSG 1899 Hoffenheim 

$ 959.370,00 

3. Liga

TSV 1860 München 

$ 39.620,00 

1. Liga

VfB Stuttgart 

$ 488.882,50 

2. Liga

VfL Bochum 

$ 158.480,00 

1. Liga

VfL Borussia Mönchengladbach 

$ 2.017.790,00  

1. Liga

VfL Wolfsburg

$ 907.015,00

dpa mit fw

Das könnte Sie auch interessieren

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

Anklage beharrt auf Sanktionen für Loveparade-Angeklagte

Anklage beharrt auf Sanktionen für Loveparade-Angeklagte

Meistgelesene Artikel

Ticker: FC Bayern zittert sich im Telekom Cup 2019 zum Sieg

Ticker: FC Bayern zittert sich im Telekom Cup 2019 zum Sieg

Bundesliga-Spielerfrau bekommt obszöne Bilder - und reagiert ganz speziell darauf

Bundesliga-Spielerfrau bekommt obszöne Bilder - und reagiert ganz speziell darauf

Schon wieder! Rudi Völler mit völlig irrer Antwort auf Journalistenfrage

Schon wieder! Rudi Völler mit völlig irrer Antwort auf Journalistenfrage

Pech im Spiel, Glück in der Liebe: Was will uns Mesut Özil mit diesem Post sagen?

Pech im Spiel, Glück in der Liebe: Was will uns Mesut Özil mit diesem Post sagen?

Kommentare