Mega-Choreografie

Wahnsinn! Dynamo-Fans stellen Europarekord auf

Köln - Dynamo Dresden setzt am 15. Spieltag mit einem 3:2 (1:1) im Derby gegen den 1. FC Magdeburg seinen Rückweg Richtung 2. Liga fort, zudem trugen sich die Dynamo-Anhänger in die Geschichtsbücher ein.

Zehn Minuten vor Anpfiff enthüllten die Fans des Tabellenführers „Projekt X“. Nach inoffiziellen Angaben war es die größte Choreografie, die es je in einem europäischen Stadion gegeben hat. Eine überdimensionale Fahne mit der Aufschrift „Die Legende aus Elbflorenz“ verhüllte die Zuschauerränge bis auf den Gästeblock. Die Aktion kostete mehr als 20.000 Euro, die Vorbereitung dauerte über zweieinhalb Jahre.

Diese fantastische Unterstützung zahlte sich am Ende aus. Durch einen verwandelten Handelfmeter von Torjäger Justin Eilers, den Ryan Malone verschuldet hatte, ging der Favorit in der 21. Minute in Führung. Farrona Pulido gelang aber noch vor der Pause (35.) der Ausgleich, ehe Pascal Testroet (73.) und erneut Eilers (81.) mit seinem 14. Saisontreffer Dynamo jubeln ließen. Ryan Malone (89.) sorgte noch mal kurz für Spannung.

sid

Rubriklistenbild: © Screenshot

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare