Von Geschoss in Brust getroffen

Fan bei Spiel getötet - Polizisten festgenommen

+
Bei der Partie zwischen Estudiantes und Lanús im Stadion in La Plata ist ein argentinischer Fußballfan von einem Geschoss tödlich verletzt worden

La Plata - In Argentinien ist ein Fußballfan während eines Spiels der ersten Liga von einem Geschoss tödlich verletzt worden. Daraufhin wurden drei Polizeibeamte festgenommen.

Ein Fußball-Fan ist in Argentinien bei Zwischenfällen vor einem Spiel der 1. Liga umgekommen. Der 38 Jahre alte Mann wurde am Montag vor der Partie zwischen Estudiantes und Lanús von einem Geschoss tödlich an der Brust getroffen. Drei Polizeibeamte wurden wegen des Verdachts, für den Tod verantwortlich zu sein, festgenommen, teilte der Sicherheitsminister der Provinz Buenos Aires, Ricardo Casal, mit. Als der Lanús-Anhänger das Stadion in La Plata ohne Ticket betreten wollte, sei offenbar von einem der Polizisten aus kurzer Entfernung ein Gummigeschoss abgefeuert worden.

Die Partie wurde nach der ersten Halbzeit bei einer 2:0-Führung für Estudiantes abgebrochen.

dpa

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

BVB mit alten Sorgen: „Probleme aus dem Nichts“

BVB mit alten Sorgen: „Probleme aus dem Nichts“

RB Leipzig holt französisches Abwehrtalent Upamecano

RB Leipzig holt französisches Abwehrtalent Upamecano

Bayern reist ohne Robben zum Telekom Cup

Bayern reist ohne Robben zum Telekom Cup

Kommentare