Kellerkinder punkten am 20. Spieltag

Fürth blamiert Schalke - Volland sorgt für TSG-Sieg

+
Felix Klaus (Mitte) erzielt den zwischenzeitlichen Ausgleich für Greuther Fürth auf Schalke. Später folgte sogar der Siegtreffer für die Gäste aus Franken.

Berlin - Der FC Bayern München lässt sich auf dem Weg zur 23. deutschen Meisterschaft nicht aufhalten. Doch die Ausrufezeichen am 20. Spieltag setzten Düsseldorf, Fürth und Hoffenheim.

Der Rekordchampion gewann am 20. Spieltag mit 3:0 beim FSV Mainz 05 und festigte mit dem dritten Rückrundensieg seine Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga. Bleibt das Verfolgerduell zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund an diesem Sonntag ohne Sieger, würden die Bayern ihren Vorsprung auf Platz zwei bereits auf 13 Punkte ausbauen.

Die letzten Drei der Tabelle feierten am Samstag überraschende Punktgewinne. Schlusslicht SpVgg Greuther Fürth gewann sensationell mit 2:1 beim Champions-League-Achtelfinalisten Schalke 04. Mit dem 2:1 gegen den SC Freiburg feierte 1899 Hoffenheim den ersten Sieg seit dem 3. November und verließ einen direkten Abstiegsplatz. Der FC Augsburg erkämpfte ein 1:1 beim VfL Wolfsburg. Fortuna Düsseldorf feierte mit dem 3:1 gegen den VfB Stuttgart den ersten Rückrundenerfolg.

"Bäumchen wechsel dich" im Winter: Die wichtigsten Bundesliga-Transfers

BORUSSIA DORTMUND - Zugang: Nuri Sahin wechselt von Real Madrid/FC Liverpool auf Leihbasis zu Borussia Dortmund © Getty
FC BAYERN MÜNCHEN - Abgang: Mitchell Weiser wechselt vom FC Bayern München auf Leihbasis zum 1. FC Kaiserslautern © dapd
BAYER LEVERKUSEN - Zugang: Arkadiusz Milik wechselt für 2,6 Millionen Euro von Gornik Zabrze zu Bayer Leverkusen © dapd
Abgang: Renato Augusto wechselt für 3,5 Millionen Euro von Bayer Leverkusen zu Corinthians © dapd
VFB STUTTGART - Zugang: Federico Macheda wechselt auf Leihbasis von Manchester United zum VfB Stuttgart © dpa
Zugang: Alexandru Maxim verstärkt die Offensivabteilung des VfB. Der Mittelfeldmann kommt vom rumänischen Erstligisten Pandurii Targu Jiu und erhält einen Vertrag bis 2017. © dpa
Zugang: Die Schwaben sichern sich die Dienste von Abwehrmann Felipe Lopes (l.) aus Wolfsburg - zunächst auf Leihbasis, allerdings inklusive Kaufoption. © getty
Abgang: Maza wechselt für 2 Millionen Euro vom VfB Stuttgart zu América © dapd
Abgang: Zdravko Kuzmanovic bricht seine Zelte im Schwabenland ab und wechselt zu Inter Mailand. © getty
HANNOVER 96 - Zugang: André Hoffmann wechselt vom MSV Duisburg zu Hannover 96 © dapd
Zugang: Franca wechselt von Coritiba FC zu Hannover 96 © dpa
Zugang: Sebastien Pocognoli (l.) wechselt von Standard Lüttich zu Hannover 96 © dpa
Abgang: Johan Djourou (l.) wechselt von Arsenal auf Leihbasis zu Hannover 96 © dapd
Abgang: Henning Hauger (zuletzt schon verliehen) wechselt von Hannover 96 zu Lilleström © dapd
VFL WOLFSBURG - Zugang: Ivan Perisic wechselt von Borussia Dortmund für 7 Millionen Euro zum VfL Wolfsburg © dapd
WERDER BREMEN - Zugang: Mateo Pavlovic wechselt von NK Zagreb zu Werder Bremen © dapd
Abgang: François Affolter kehrt nach Ausleihe von Werder Bremen zu Young Boys Bern zurück © dapd
FC AUGSBURG - Zugang: Michael Parkhurst wechselt von Nordsjaelland zum FC Augsburg © dapd
FC AUGSBURG - Zugang: Dong-Won Ji wechselt von Sunderland auf Leihbasis zum FC Augsburg © dapd
SPVGG GREUTHER FÜRTH - Zugang: Nikola Djurdjic (r.) wechselt von Haugesund für 1 Million Euro zur SpVgg Greuther Fürth © dapd
Zugang: Matthias Zimmermann wechselt auf Leihbasis von Borussia Mönchengladbach zur SpVgg Greuther Fürth © dapd
Zugang: Der Ungar Jozsef Varga vom VSC Debrecen soll im Abstiegskampf helfen. © getty
Zugang: Florian Trinks wechselt von Werder Bremen nach Franken. Er unterschrieb bis 2016. © dpa
EINTRACHT FRANKFURT - Zugang: Marco Russ wechselt auf Leihbasis vom VfL Wolfsburg zu Eintracht Frankfurt © dapd
Zugang: Srdjan Lakic verlässt den VfL Wolfsburg und wird bis 2014 an Eintracht Frankfurt ausgeliehen. © dpa
FORTUNA DÜSSELDORF - Zugang: Mathis Bolly wechselt von Lilleström zu Fortuna Düsseldorf © Fortuna Düsseldorf
Zugang: Robert Tesche wird vom HSV bis zum Sommer ausgeliehen. © dpa
Abgang: Vadim Demidov wechselt von Eintracht Frankfurt zu Celta Vigo © dapd
Abgang: Rob Friend wechselt von Eintracht Frankfurt zu 1860 München © dpa
Abgang: Erwin Hoffer wechselt von Eintracht Frankfurt zum 1. FC Kaiserslautern © dpa
FC SCHALKE 04 - Zugang: Raffael wird von Dynamo Kiew bis zum Sommer ausgeliehen. Schalke hat eine Kaufoption. © getty
Zugang: Auf Leihbasis bis Ende Juni 2014 kommt Michel Bastos von Olympique Lyon zu den Königsblauen. © dapd
Abgang: Sergio Escudero wechselt auf Leihbasis vom FC Schalke 04 zum FC Getafe. © dpa
Abgang: Lewis Holtby zieht es in die englische Premier League zu Tottenham Hotspur. © dpa
1899 HOFFENHEIM - Zugang: Eugen Polanski wechselt von Mainz nach Hoffenheim. Der polnische Nationalspieler erhält einen Vertrag bis 2015. © dpa
Zugang: Igor de Camargo wechselt für ein halbes Jahr auf Leihbasis aus Mönchengladbach zu 1899 Hoffenheim © dpa
Zugang: Torhüter Heurelho Gomes wechselt von Tottenham Hotspur auf Leihbasis bis zum Saisonende nach Hoffenheim. © dpa
Abgang: Marvin Compper wechselt von 1899 Hoffenheim zum AC Florenz © dpa
FSV MAINZ 05 - Zugang: Niki Zimling wechselt vom FC Brügge zum FSV Mainz 05 © dpa

Auch Thomas Tuchels Mainzer konnten den Siegeszug der Bayern auf fremden Plätzen nicht stoppen. Thomas Müller mit seinem elften Saisontor (41.) und der schon insgesamt 14 Mal erfolgreiche Mario Mandzukic (50./57.) machten den neunten Auswärtssieg der Münchner im zehnten Spiel perfekt. Ohne den gesperrten Torjäger Adam Szalai fehlte den 05ern im Angriff die Durchschlagskraft.

S04 verspielt Führung gegen Aufsteiger Fürth

Schalke kommt auch unter der Regie von Coach Jens Keller nicht in die Spur. Nach dem torlosen Remis in Augsburg verloren die Königsblauen gegen Fürth mit 1:2. Die Führung für die Hausherren durch Lyon-Leihgabe Michel Bastos (47.) glich Felix Klaus (52.) für die Franken aus. Mit seinem Treffer in der Nachspielzeit machte Neuzugang Nikola Djurdjic (90.+2) den zweiten Saisonsieg für Fürth perfekt und bescherte Trainer Mike Büskens bei der Rückkehr nach Gelsenkirchen ein unerwartetes Erfolgserlebnis.

Der zweifache Hoffenheim-Torschütze Kevin Volland jubelt. 

Auch 1899 Hoffenheim schöpft wieder Hoffnung im Kampf um den Verbleib in der Bundesliga. Mit drei von sechs Wintereinkäufen in der Startelf gelang beim 2:1 gegen den baden-württembergischen Rivalen SC Freiburg der erste Sieg im dritten Spiel unter dem neuen Coach Marco Kurz. Der zweifache Torschütze Kevin Volland (10./27.) sorgte für Erleichterung im Kraichgau, nachdem Max Kruse (4.) den neuen 1899-Torhüter Heurelho Gomes früh zum 0:1 überwunden hatte.

Düsseldorf besiegt - Wolfsburg Remis

Ein Doppelschlag von Robbie Kruse bescherte Aufsteiger Düsseldorf den ersten Dreier im neuen Jahr. Mit seinen Saisontoren drei und vier (10./37.) leitete der Australier das 3:1 gegen Stuttgart ein, mit dem die Rheinländer den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf zehn Punkte vergrößerten. Oliver Fink (76.) setzte den Schlusspunkt. Christian Gentner (60.) verkürzte für die Schwaben, die auch im dritten Spiel nach der Winterpause leer ausgingen.

Der FC Augsburg setzt seinen Aufwärtstrend im Jahr 2013 fort. Mit dem 1:1 in Wolfsburg überstand die Elf von Markus Weinzierl auch das dritte Spiel ohne Niederlage. Die Führung der Niedersachsen durch ein Kopfballtor von Naldo (23.) glich Jan Moravek (25.) aus. Damit ist die Bilanz von Dieter Hecking auf der Trainerbank des VfL nach drei Spielen mit einem Sieg, einer Niederlage und einem Unentschieden ausgeglichen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Auto fahren in Corona-Zeiten

Auto fahren in Corona-Zeiten

So motzen Sie Ihr Fahrrad auf

So motzen Sie Ihr Fahrrad auf

Meistgelesene Artikel

Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“

Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“

Er ist eines der größten Talente: London-Klubs wollen einen FC-Bayern-Youngster - und nicht nur sie

Er ist eines der größten Talente: London-Klubs wollen einen FC-Bayern-Youngster - und nicht nur sie

Pro und Contra zu Manuel Neuers Rentenvertrag beim FC Bayern: Majestätsbeleidigung oder Zeit zu gehen?

Pro und Contra zu Manuel Neuers Rentenvertrag beim FC Bayern: Majestätsbeleidigung oder Zeit zu gehen?

BVB-Boss Watzke kontert Corona-Appell von Hoeneß - „... hat natürlich eine andere Wahrnehmung“

BVB-Boss Watzke kontert Corona-Appell von Hoeneß - „... hat natürlich eine andere Wahrnehmung“

Kommentare