Früherer Bayern-Profi Breno kommt auf freien Fuß

+
Die Haftstrafe gegen Breno wird am 20. Dezember zur Bewährung ausgesetzt. Foto: Sven Hoppe

München (dpa) - Der langjährige FC Bayern-Profi Breno kommt noch vor Weihnachten auf freien Fuß.

Die Haftstrafe gegen den inzwischen 25-Jährigen werde am 20. Dezember zur Bewährung ausgesetzt, teilte Gerichtssprecherin Barbara Stockinger in München mit und bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung. Zur Begründung hieß es, der im Juli 2012 wegen schwerer Brandstiftung zu drei Jahren und neun Monaten Verurteilte habe zwei Drittel seiner Haftstrafe verbüßt. Breno hatte im September 2011 eine von ihm angemietete Villa im Münchner Nobel-Vorort Grünwald in Brand gesteckt.

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Lieberknecht: „Deshalb hasse ich die Relegation“

Lieberknecht: „Deshalb hasse ich die Relegation“

Kommentare