Nach Streit mit Trainer

Franzose Rami wechselt zum AC Mailand

+
Der französische Fußball-Nationalspieler Adil Rami  (rechts) im Zweikampf mit DFB-Spieler Mesut Özil.

Mailand - Der französische Fußball-Nationalspieler Adil Rami wechselt im Januar vom FC Valencia zum 18-maligen italienischen Meister AC Mailand.

Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, leihen die Rossoneri den Innenverteidiger zunächst für ein halbes Jahr aus und erhalten eine Kaufoption über sechs Millionen Euro. Der 27-Jährige, der 2011 vom OSC Lille nach Valencia gekommen war, hat sich mit Trainer Miroslav Djukic überworfen und stand seit Mitte September nicht mehr im Kader. Durch den Wechsel will Rami seine Chance auf die WM-Teilnahme 2014 wahren.

Sie bringen die Würze: Reizfiguren des Fußballs

Sie bringen die Würze: Reizfiguren des Fußballs

sid

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Sind die Bayern hinter diesem Atlético-Spieler her?

Sind die Bayern hinter diesem Atlético-Spieler her?

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Kommentare