Playoff-Kader benannt

Frankreich mit Ribéry und einem Rückkehrer

+
Franck Ribéry

Paris - Der Kader steht: Angeführt von Franck Ribéry (30) geht die französische Nationalmannschaft in die Play-off-Spiele zur WM 2014 in Brasilien gegen die Ukraine (15. und 19. November).

Wie Nationaltrainer Didier Deschamps am Donnerstag bekannt gab, kehrt auch der zuletzt nicht berücksichtigte Patrice Evra (Manchester United) ins Aufgebot zurück.

Evra hatte den TV-Experten Bixente Lizarazu, Weltmeister von 1998, öffentlich als „Flittchen“ und „Schmarotzer“ beschimpft und war für das Länderspiel gegen Australien und das Qualifikationsspiel gegen Finnland Mitte Oktober aussortiert worden. Auch Bacary Sagna (FC Arsenal) und Rio Mavuba (OSC Lille) kehren in den Kader zurück.

sid

Sexy Fotos vom Confed Cup 2013 - und von der WM 2010 zum Vergleich

Sexy Fotos vom Confed Cup 2013 - und von der WM 2010 zum Vergleich

Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare