Playoff-Kader benannt

Frankreich mit Ribéry und einem Rückkehrer

+
Franck Ribéry

Paris - Der Kader steht: Angeführt von Franck Ribéry (30) geht die französische Nationalmannschaft in die Play-off-Spiele zur WM 2014 in Brasilien gegen die Ukraine (15. und 19. November).

Wie Nationaltrainer Didier Deschamps am Donnerstag bekannt gab, kehrt auch der zuletzt nicht berücksichtigte Patrice Evra (Manchester United) ins Aufgebot zurück.

Evra hatte den TV-Experten Bixente Lizarazu, Weltmeister von 1998, öffentlich als „Flittchen“ und „Schmarotzer“ beschimpft und war für das Länderspiel gegen Australien und das Qualifikationsspiel gegen Finnland Mitte Oktober aussortiert worden. Auch Bacary Sagna (FC Arsenal) und Rio Mavuba (OSC Lille) kehren in den Kader zurück.

sid

Sexy Fotos vom Confed Cup 2013 - und von der WM 2010 zum Vergleich

Sexy Fotos vom Confed Cup 2013 - und von der WM 2010 zum Vergleich

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Dagegen ist Jupp noch jung: Diese Alt-Trainer coachen noch immer

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Vor Dortmund - Leipzig: BVB-Ultras rufen zu Protestmarsch auf

Kommentare