Playoff-Kader benannt

Frankreich mit Ribéry und einem Rückkehrer

+
Franck Ribéry

Paris - Der Kader steht: Angeführt von Franck Ribéry (30) geht die französische Nationalmannschaft in die Play-off-Spiele zur WM 2014 in Brasilien gegen die Ukraine (15. und 19. November).

Wie Nationaltrainer Didier Deschamps am Donnerstag bekannt gab, kehrt auch der zuletzt nicht berücksichtigte Patrice Evra (Manchester United) ins Aufgebot zurück.

Evra hatte den TV-Experten Bixente Lizarazu, Weltmeister von 1998, öffentlich als „Flittchen“ und „Schmarotzer“ beschimpft und war für das Länderspiel gegen Australien und das Qualifikationsspiel gegen Finnland Mitte Oktober aussortiert worden. Auch Bacary Sagna (FC Arsenal) und Rio Mavuba (OSC Lille) kehren in den Kader zurück.

sid

Sexy Fotos vom Confed Cup 2013 - und von der WM 2010 zum Vergleich

Sexy Fotos vom Confed Cup 2013 - und von der WM 2010 zum Vergleich

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare