Frankreich: Funktionäre zaudern, Blanc soll zaubern

+
Laurent Blanc soll's richten

Paris - Frankreichs Fußball hat die "Grande Nation" nach dem Fiasko bei der Fußball-WM in Südafrika erneut bitter enttäuscht.

Die Funktionäre zaudern und Laurent Blanc soll zaubern. Nach der Riesenblamage des französischen Fußballs bei der WM in Südafrika hat der Nationalverband FFF sich am Freitag davor gescheut, die von der “Grande Nation“ geforderten Konsequenzen zu ziehen. Dafür wurde der 44 Jahre Blanc offiziell in sein Amt als neuer Nationaltrainer eingeführt. Die Öffentlichkeit erwartet nun vom Mann, der wegen seiner Autoritätsstärke “Le Président“ genannt wird, inmitten des Chaos wahre Wunder. Blanc habe zwar “keinen Zauberstab, aber das nötige Charisma“, schrieb “Paris Match“. Seit dem WM-Start war Blanc untergetaucht und hatte nichts kommentiert. Am Dienstag soll er nun den Medien präsentiert werden.

Die große Mehrheit der Franzosen fordert seit Tagen eine eingehende Untersuchung der WM-Blamage und Sanktionen gegen die Verantwortlichen. Man hofft aber auch auf einen Neuanfang unter Blanc. Erste Herausforderung wird die Qualifikation zur Europameisterschaft 2012 sein. Am 3. September steht das erste Qualifikationsspiel gegen Weißrussland an. Sein Debüt auf der Bank gibt der Weltmeister von 1998 und frühere Erfolgstrainer von Girondins Bordeaux aber bereits am 11. August im Länderspiel gegen Norwegen.

Die schrägsten Kostüme bei der WM

Die schrägsten Kostüme bei der WM

Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty
Die Fußball-WM 2010 halten schon manche für die bunteste Weltmeisterschaft der Geschichte. Diese Bilder sprechen eine deutliche - und vor allem farbenfrohe - Sprache: Einige Fans haben sich mächtig ins Zeug gelegt. © Getty

Entgegen den Erwartungen von Fans und Medien gab es unterdessen am Freitag auf der groß angekündigten Sondertagung des FFF-Bundesrates keine Konsequenzen aus dem desaströsen Auftreten von Franck Ribéry & Co. in Südafrika. Man habe auch nicht den Nachfolger des zurückgetretenen Verbandspräsidenten Jean-Pierre Escalettes benennen können, sagte Ratsmitglied Fernand Duchaussoy in Paris. Am 23. Juli werde es eine neue Tagung geben.

“Man hat entschieden, dass man nichts entscheiden will“, kommentierte enttäuscht das Magazin “L'Express“ in der Onlineausgabe. Der französische Auslands-TV-Sender “TV5Monde“ klagte: “Eine Tagung für nichts“. Escalettes räumte unterdessen seine Mitschuld an den Vorfällen im WM-Camp in Knysna und sagte: “Ich schäme mich“.

Konkret nahm der “Conseil Federal“ nur den Rücktritt Escalettes an, der aber dennoch die Amtsgeschäfte bis zur Ernennung seines Nachfolgers führen muss. Außerdem “bestätigte“ der FFF die Amtsübernahme von Blanc, der mit seinem Assistenten Jean-Louis Gasset zusammenarbeiten wird. Medien, Fans und Politiker hatten derweil viel mehr erwartet. Sogar der dem Bundesrat angehörende Chef der französischen Profiliga LFP, Frédéric Thiriez, hatte kurz vor Tagungsbeginn einen “kollektiven Rücktritt“ aller 23 Mitglieder gefordert.

Man erkläre sich solidarisch mit Escalettes, ein kollektiver Rücktritt des Bundesrates sei aus juritischen Gründen aber nicht möglich, meinte Duchaussoy. Der scheidende Fußball-Boss war der einzige, der am Freitag Tacheles redete. Er habe die Entscheidung des Rücktritts schon in Südafrika an dem Tag getroffen, an dem die “Bleus“ das Training boykottiert hatten. “Alle Werte, für die ich mein ganzes Leben lang als Funktionär eingetreten war, sind (am 20. Juni) vor mir wie ein Kartenhaus zusammengefallen“, sagte er.

Er habe in Südafrika “sehr schwierige Momente durchgemacht“ und sich “gedemütigt gefühlt“, so der frühere Amateurfußballer. Versagt habe er in Südafrika, “weil ich die Spieler nicht davon überzeugen konnte, nach der Boykottyankündigung aus dem Bus auszusteigen und ihre Arbeit zu verrichten“. “Ich schäme mich deshalb und möchte mich beim französischen Fußball entschuldigen“, sagte der Mann, der dem FFF seit 2005 vorstand.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Meistgelesene Artikel

HSV-Transfergerüchte: Zieht es diesen Nürnberger etwa zurück nach Hamburg?

HSV-Transfergerüchte: Zieht es diesen Nürnberger etwa zurück nach Hamburg?

HSV-Transfergerüchte: Zieht es diesen Nürnberger etwa zurück nach Hamburg?
HSV-Transfergerüchte: Verliert der HSV eines seiner Top-Talente?

HSV-Transfergerüchte: Verliert der HSV eines seiner Top-Talente?

HSV-Transfergerüchte: Verliert der HSV eines seiner Top-Talente?
Fußball-Welt verliert Stürmer-Legende: Klopp in tiefer Trauer - „Gigant unseres Vereins“

Fußball-Welt verliert Stürmer-Legende: Klopp in tiefer Trauer - „Gigant unseres Vereins“

Fußball-Welt verliert Stürmer-Legende: Klopp in tiefer Trauer - „Gigant unseres Vereins“
HSV-News: „Bislang enttäuschend“ – hat sich der HSV bei Glatzel verzockt?

HSV-News: „Bislang enttäuschend“ – hat sich der HSV bei Glatzel verzockt?

HSV-News: „Bislang enttäuschend“ – hat sich der HSV bei Glatzel verzockt?

Kommentare