Während des Montagsspiels

Drama in der Bundesliga: Frankfurter Fan stirbt im Stadion

+
Die Partie zwischen Eintracht Frankfurt  und RB Leipzig wurde von einem tragischen Ereignis überschattet.

In der Schlussphase des Bundesliga-Spiels zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig (2:1) ist am Montagabend ein Frankfurter Fan auf der Haupttribüne nach einer Herzattacke gestorben.

Frankfurt/Main - Das teilte die Eintracht gut eine Stunde nach der Partie im Stadion mit. Unmittelbar nach dem Schlusspfiff war ein Krankenwagen in den Innenraum der Commerzbank Arena gefahren, um diesem Mann und einem weiteren verletzten Anhänger zu helfen. Für den Fan mit der Herzattacke kam jede Hilfe zu spät. Der andere war nach dem Spiel von einem Zaun gestürzt und musste behandelt werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer „Lieblingsplatz“ von „Tragbar“

Neuer „Lieblingsplatz“ von „Tragbar“

So zaubern Sie aus Maronen ein leckeres Gericht

So zaubern Sie aus Maronen ein leckeres Gericht

Waldjugendspiele in Verden - Tag 2

Waldjugendspiele in Verden - Tag 2

Fotostrecke: Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

DAZN macht große Ankündigung: Noch mehr Durcheinander für Fußball-Fans? 

DAZN macht große Ankündigung: Noch mehr Durcheinander für Fußball-Fans? 

Torwart-Drama macht Verein fassungslos: Keeper bricht plötzlich zusammen – wenig später ist er tot

Torwart-Drama macht Verein fassungslos: Keeper bricht plötzlich zusammen – wenig später ist er tot

Völlig irre! Ibrahimovic erzielt 500. Tor seiner Karriere - per Karate-Kick

Völlig irre! Ibrahimovic erzielt 500. Tor seiner Karriere - per Karate-Kick

Boateng kritisiert DFB-Mitspieler wegen Özil: „Wo waren die, die sich bei Mesut bedankt haben?“

Boateng kritisiert DFB-Mitspieler wegen Özil: „Wo waren die, die sich bei Mesut bedankt haben?“

Kommentare