Das sind die Weltfußballer des Jahres 2009

1 von 34
Lionel Messi (Argentinien/FC Barcelona) ist der Weltfußballer des Jahres 2009. Bei den Frauen gewann die Brasilianerin Marta
Wer wird Weltfußballer des Jahres? Das sind die Kandidaten:
2 von 34
Messi war bereits zu Europas Fußballer des Jahres 2009 gewählt worden und gewann mit seinem Club in dieser Saison sechs Titel. Messi erhielt 1073 Punkte.
Wer wird Weltfußballer des Jahres? Das sind die Kandidaten:
3 von 34
Auf Platz 2: Cristiano Ronaldo (Portugal/Real  Madrid) 352 Punkte
Wer wird Weltfußballer des Jahres? Das sind die Kandidaten:
4 von 34
Auf Platz 3: Xavi (Spanien/FC Barcelona) 196 Stimmen
Wer wird Weltfußballer des Jahres? Das sind die Kandidaten:
5 von 34
Auf Platz 4: Kaka (Brasilien/Real Madrid) 190 Stimmen
Wer wird Weltfußballer des Jahres? Das sind die Kandidaten:
6 von 34
Auf Platz 5: Andrés Iniesta (Spanien/FC Barcelona) 134 Stimmen
Wer wird Weltfußballer des Jahres? Das sind die Kandidaten:
7 von 34
Sehen Sie hier, wer außerdem nominiert war: Franck Ribéry (Frankreich/FC Bayern)
Wer wird Weltfußballer des Jahres? Das sind die Kandidaten:
8 von 34
Michael Ballack (Deutschland/FC Chelsea)

Das sind die Weltfußballer des Jahres 2009

Rubriklistenbild: © AP

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

BVB-Star Erling Haaland: Fans entdecken Transfer-Hinweis bei Instagram

BVB-Star Erling Haaland: Fans entdecken Transfer-Hinweis bei Instagram

BVB-Star Erling Haaland: Fans entdecken Transfer-Hinweis bei Instagram
BVB-Talent schließt Abgang nicht aus: Transfer wäre ablösefrei

BVB-Talent schließt Abgang nicht aus: Transfer wäre ablösefrei

BVB-Talent schließt Abgang nicht aus: Transfer wäre ablösefrei
DFB-Pokal: Diese Sender zeigen das Spiel 1. FC Köln – HSV live im TV

DFB-Pokal: Diese Sender zeigen das Spiel 1. FC Köln – HSV live im TV

DFB-Pokal: Diese Sender zeigen das Spiel 1. FC Köln – HSV live im TV
BVB: Nach Ärger mit Felix Zwayer – Dortmund-Trainer macht Friedensangebot

BVB: Nach Ärger mit Felix Zwayer – Dortmund-Trainer macht Friedensangebot

BVB: Nach Ärger mit Felix Zwayer – Dortmund-Trainer macht Friedensangebot

Kommentare