Wer wird EM-Superstar? Die zehn Top-Kandidaten

1 von 11
Wer hat das Zeug zum EM-Superstar? Zu den üblichen Verdächtigen gehören Cristiano Ronaldo und Wayne Rooney. Wir stellen zehn Kandidaten - ohne Gewichtung - vor.
2 von 11
MARIO BALOTELLI (21, Italien): „Super Mario“ ist ein Exzentriker auf und neben dem Platz. Sein Talent ist unbestritten. Der Stürmer von Englands Meister Manchester City könnte bei der EM seinen Durchbruch feiern - oder als Enfant terrible wieder für Ärger sorgen.
3 von 11
ZLATAN IBRAHIMOVIC (30, Schweden): Ohne ihn ist Schweden nur die Hälfte wert. Der launische Stürmer des AC Mailand ist bei den Skandinaviern als Führungsfigur und Torjäger gefragt. 2011/12 war Ibrahimovic mit 28 Treffern erfolgreichster Schütze der Serie A.
4 von 11
ROBERT LEWANDOWSKI (23, Polen): Mit Jakub Blaszczykowski und Lukasz Piszczek bildet er das BVB-Meistertrio beim EM-Co-Gastgeber. Der Stürmer geht mit dem Selbstbewusstsein von 22 Ligatoren in sein erstes großes Turnier. Lewandowski ist ein kompletter Angreifer.
5 von 11
FRANCK RIBÉRY (29, Frankreich): Der Ball-Zauberer vom FC Bayern München will die Schmach der WM 2010 in Südafrika vergessen machen. Coach Laurent Blanc setzt auf die Vorlagen und Kabinettstückchen von „FR7“. In der Vorbereitung war Ribéry auch als Torjäger in Hochform.
6 von 11
ARJEN ROBBEN (28, Niederlande): Weg mit dem Trauma! Nach drei zweiten Plätzen in der vergangenen Saison mit dem FC Bayern München soll für den Flügelflitzer endlich mit der Elftal ein großer Titel her. Dazu will Robben auch mit seinen Tempodribblings beitragen.
7 von 11
CRISTIANO RONALDO (27, Portugal): Mit 46 Ligatoren und zehn Treffern in der Champions League für Real Madrid hat der Glamourkicker in der vergangenen Saison eine eindrucksvolle Visitenkarte abgeliefert. Nach Platz zwei 2004 sieht er die Selecção nun reif für den EM-Titel.
8 von 11
WAYNE ROONEY (26, England): Der bullige Stürmer von Manchester United muss die ersten beiden EM-Spiele gesperrt aussetzen. Danach aber sollen seine Tore die Three Lions in Titelnähe bringen. Ausdauer und Willen hat Rooney als Sohn eines Boxers allemal.

Das könnte Sie auch interessieren

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Stress, Hektik, miese Stimmung: Der Berufsalltag vieler Menschen zehrt an den Nerven. Unsere Fotostrecke zeigt die Berufe mit dem höchsten …
Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Ein positiver oder negativer erster Eindruck wird nicht zuletzt über Körperhaltung sowie Gestik und Mimik vermittelt. All das macht auch im …
Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Diese Wasch-Tipps von Oma haben ausgedient

Ob Senf- oder Tintenflecken: Für jeden Makel an der Kleidung weiß Oma ein Hausmittel, um Abhilfe zu schaffen. Doch wie nützlich sind die Tipps …
Diese Wasch-Tipps von Oma haben ausgedient

Meistgelesene Artikel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Mario Basler hat neuen Trainer-Job: Am Samstag ist schon das erste Spiel

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel