So voll sind die Stadien in der Bundesliga

1 von 18
Der "Kicker" hat die Stadionauslastung der Bundesligisten nach 17 Spieltagen zusammengefasst. Schlusslicht ist wie auch in der sportlichen Tabelle Hertha BSC. Das 74.244 Zuschauer fassende Olympiastadion war in der Hinrunde zu 59,4 Prozent ausgelastet (Zuschauerschnitt: 44.110).
2 von 18
Platz 17: Hannover 96. AWD-Arena (31.328 Zuschauer), Zuschauerschnitt: 37.335, Auslastung: 76,2 Prozent.
3 von 18
Platz 16: VfL Bochum. Rewirpower-Stadion(49.000 Zuschauer), Zuschauerschnitt: 23.985, Auslastung: 78,3 Prozent.
4 von 18
Platz 15: Borussia Mönchengladbach. Borussia-Park (54.064 Zuschauer), Zuschauerschnitt:  47.813, Auslastung: 88,4 Prozent.
5 von 18
Platz 14: 1. FC Nürnberg. Easy-Credit-Stadion(46.780 Zuschauer), Zuschauerschnitt: 41.706, Auslastung: 89,1 Prozent.
6 von 18
Platz 13: Eintracht Frankfurt, Commerzbank-Arena (51.500 Zuschauer), Zuschauerschnitt: 46.967, Auslastung: 91,2 Prozent.
7 von 18
Platz 12: Borussia Dortmund, Signal-Iduna-Park (80.552 Zuschauer), Zuschauerschnitt: 76.408, Auslastung: 94,9 Prozent.
8 von 18
Platz 11: 1. FC Köln, Rhein-Energie-Stadion (50.000 Zuschauer), Zuschauerschnitt: 47.778, Auslastung: 95,6 Prozent.

Sehen Sie hier die Auslastung der Bundesliga-Stadien in der Hinrunde der Saison 2009/2010

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Werder-Training am Sonntag

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund trainierte Werder Bremen unter der Aufsicht von Trainer Alexander Nouri am Sonntag in der Kälte.
Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg